OrangeSmile Tours
Die extremalen Orte in der Welt

Reste der Zivilisationen. Die mysteriösesten Konstruktionen der Welt

Alle Fotos Alle Fotos
Die Tausende Jahre zurück aufgebauten und merkwürdigerweise bis Gegenwart erhaltenen, aus Materialien der unbekannten Herkunft errichteten und die echte Zweckbestimmung verbergenden Bauwerke und Anlagen kann man überall auf der Erde finden. Viele von ihnen haben eine Menge Geheimnisse und Rätsel. Einige Bauwerke verwundern mit dem Ausmaß, die anderen sind eindrucksvoll alt oder verfügen über die phantastischen architektonischen Besonderheiten. Wenn man solche Gebäude und Anlagen anschaut, kann man nur bewundern und Vermutungen über die Welt vor Tausenden Jahren anstellen. Wie haben die Menschen die einzigartigen Baustoffe gewonnen und sie bearbeitet, die mächtigen Mauerwände errichtet und die Monolithe aus den Felsen ausgemeißelt - auf diese Fragen finden die modernen Gelehrten noch keine Antworte.

Georgia Guidestones, Vereinigte Staaten

Im Nordosten Georgias befindet sich das einzigartige Denkmal, das der breiten Öffentlichkeit unter dem Namen Georgia Guidestones bekannt ist. Der eindrucksvoll große Bau ist der Komplex aus sechs Granitplatten. Die Höhe jeder von ihnen bildet 6,1 Meter, und das Gewicht - 20 Tonnen. Auf die Granitplatten waren die Inschriften auf acht Sprachen der Welt ausgemeißelt, die wie eine Instruktion für die die Apokalypse überlebenden Menschen für Wiederherstellung der Zivilisation dienen sollen.

Georgia Guidestones, Vereinigte Staaten Das ungewöhnliche Denkmals in Georgia wurde 1980 eröffnet und war von den Fachkräften der Baugesellschaft Elberton Granite Finishing Company errichtet. Der Autor der Denkmalidee ist unbekannt. Nach einer Version hat Robert Christian die Denkmalerrichtung privat bestellt. Das Denkmal ist auch durch die astronomische Ausrichtung gekennzeichnet, die die Sonnebewegung zu folgen ermöglicht. Im zentralen Teil des Denkmales gibt es eine Öffnung, durch die man den Nordstern zu jeder Jahreszeit sehen kann.

Obwohl das Denkmal relativ neu ist, zieht es die zahlreichen neugierigen Gäste heran. Besonders interessant ist das geheimnisvolle Schreiben, das ganz gerechte und vollkommen begründete Gebote enthält. Das geheimnisvolle Schreiben kann man auf Englisch, Spanisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch, sowie auf Hindi und Neuhebräisch lesen. Weiter - Jupiter Tempel in Baalbek

Jupiter Tempel in Baalbek, Libanon

Jupiter Tempel in Baalbek, Libanon Ein einzigartiger Bau ist der antike Jupitertempel, der in der alten libanesischen Stadt Baalbek gelegen ist. Obwohl der altertümliche Bau heute in Ruinen liegt, bewundert er dennoch mit der Größe und den Konstruktionsbesonderheiten. Das Hauptgeheimnis des Tempels sind die riesigen Platten bei seiner Grundlage, sowie die geschnitzten Marmorsäulen, deren Höhe nach den ungefähren Rechnungen 20 Meter erreichte. Vollständig geöffnet

Geheimnisvolle Kreise in Göbekli Tepe, Türkei

Geheimnisvolle Kreise in Göbekli Tepe, Türkei Unweit von der Grenze mit Syrien in der Türkei befindet sich der Ort Göbekli Tepe, der weltweit bekannt denk den Megalithkreisen wurde. Jeder Kreis erinnert ein wenig an Stonehenge, dennoch wurden die Kreise von Göbekli Tepe etwa Tausend Jahre vor dem Stonehenge errichtet. Die Zweckbestimmung der Steinkreise ist genauso wie die Weise des Baus dieser riesenhaften Anlagen unerklärlich. Vollständig geöffnet

Machu Pikchu, Peru

Machu Pikchu, Peru Machu Picchu nimmt eine Sonderstelle unter den unglaublichen und einzigartigsten Bauwerken der Welt. Diese alte Stadt der Inkas hat sich nach mehreren Jahrtausenden am besten erhalten. Heute haben die Besucher des einzigartigen archäologischen Komplexes eine ausgezeichnete Möglichkeit, auf den alten Straßen spazierenzugehen und der Geschichte teilhaftig werden. Der einzigartige archäologische Komplex war von Hiram Bingham entdeckt. Seine Expedition begann die Ausgrabungen im Jahre 1911. Vollständig geöffnet

Groß-Simbabwe, Simbabwe

Groß-Simbabwe, Simbabwe Im Süden Afrikas befindet sich der einzigartige Ruinenkomplex unter dem allgemeinen Namen "Groß-Simbabwe". Nicht alle wohl wissen, dass das gleichnamige afrikanische Land zu Ehren dieser archäologischen Sehenswürdigkeit genannt wurde. Laut den historischen Daten war diese Gegend vor mehreren Jahrtausenden von den Shona-Stämmen bewohnt. Diese Menschen haben die zahlreichen Gebäude errichtet, deren Ruinen für die modernen Touristen und Forscher so anziehend sind. Vollständig geöffnet

Ruinen von Chavín de Huántar, Peru

Ruinen von Chavín de Huántar, Peru In Peru gibt es ebenso die merkwürdigen Bauwerke, die sogar für die meist erfahrenen Touristen sehenswert sind. Darunter müssen vor allem Ruinen der alten Stadt Chavín de Huántar erwähnt werden. Sie befinden sich auf dem Territorium des gleichnamigen Gebiets, das die Ortsbewohner seit alters her für eigenartig und mit magischen Kräften gefüllt halten. Die alte Stadt Chavín de Huántar war 327 Jahr v.u.Z. gegründet. Auf den größten Teil der Stadt befanden sich die Tempel und die sakralen Bauwerke. Vollständig geöffnet

Korallenschloss, Vereinigte Staaten

Korallenschloss, Vereinigte Staaten In der Stadt Homestead, die im Bundesstaat Florida gelegen ist, befindet sich das einzigartige Korallenschloss (Coral Castle). So nennt man den Steingarten, der als ein echtes Weltwunder bezeichnet werden kann. Der eindrucksvoll große Komplex von Statuen, deren Gesamtgewicht 1 100 Tonnen bildet, war manuell errichtet und bewundert Millionen Menschen aus der ganzen Welt schon seit vielen Jahren. Der Autor dieses einzigartigen Steingartens ist Ed Leedskalnin, der Immigrant aus Lettland, den die unglückliche Liebe zu dieser Heldentat veranlasste. Vollständig geöffnet

Plain of Jars, Laos

Plain of Jars, Laos Unweit von der Stadt Phonsavan in Laos befindet sich die merkwürdige Ebene der Tonkrüge - das unbebaute Gebiet, auf dessen Territorium Hunderte einzigartiger Steinbauwerke vorgestellt sind. Die Umrisse dieser Bauwerke erinnern an die echten Krüge. Der Unterschied besteht nur in der eindrucksvollen Größe. Die Höhe der Steinkrüge bildet von 1 bis 3,5 Metern, und der Durchschnittsdurchmesser erreicht etwa 1 Meter. Das Gewicht des größten "Kruges" beträgt ungefähr 6 Tonnen. Wer und wofür vor mehreren jahrhunderten diese unerklärliche Steinbauten geschaffen hat, bleibt bis zum heutigen Zeitpunk das Haupträtsel Laos. Vollständig geöffnet

Megalithen im Asuka Park, Japan

Megalithen im Asuka Park, Japan Mehrere bewundernswerte Bauten kann man im japanischen Park Asuka sehen. Hier ruhen die riesigen Megalithen schon seit mehreren Jahrhunderten, deren genaue Zweckbestimmung bis zum heutigen Zeitpunkt unklar und rätselhaft bleibt. Nach der Hauptversion der Forscher, dienten die riesigen Megalithen mit den auf der Oberfläche ausgemeißelten Mustern als antike Opferaltare. Einer der interessantesten Megalithen heißt Sakafune Ishi. Auf seiner Oberfläche hat man die seltsamen Klingespuren entdeckt, die die Forscher auf die Version über sakrale Zweckbestimmung der Steine gebracht haben. Vollständig geöffnet

Schnitzkolonnen Shravanabelagola, Indien

Schnitzkolonnen  Shravanabelagola, Indien Die Touristen, die die einzigartigen Bauten in Indien sehen möchten, können die Stadt Shravanabelagola besuchen. Hier befinden sich mehrere merkwürdige Tempel, deren Hauptschmuck die wunderschönen geschnitzten Kolonnen sind. Die Form der Kolonnen ist eigenartig. Sie waren vor mehr als Jahrtausend, wenn es noch keine Drehwerkbänke und Stemmeisen gab, geschaffen. Vollständig geöffnet

Domus de Janas, Italien

Domus de Janas, Italien Unter den markanten italienischen Bauten muss man die sogenannten "Feehäuser" - Domus de Janas erwähnen. das sind die einzigartigen Steinbauten, deren Umrissen an die märchenhaften Häuschen mit Türen und kleinen Fenstern erinnern. Die meisten Bauwerke dieser Art waren in Sardinien entdeckt. Zur Zeit wird gibt es etwa 2 800 Bauten auf dem Regionsterritorium. Vollständig geöffnet

Heirloom Stein, Japan

Heirloom Stein, Japan Die einzigartige von Menschenhand geschaffene Formation ist der Stein Heirloom, die auch unter dem Name das Heiligtum Oisi bekannt ist. Noch im Mittelalter wurde der riesige Stein als Heiligtum erklärt. Nebenan war der Tempel errichtet. Die Geschichte der Steinherkunft ist unbekannt. Heirloom ist eindrucksvoll groß. Die Länge des Monoliths bildet 5,7 Meter, die Breite - 6,5 Meter, und die Höhe die 7,2 Meter. Nach den ungefähren Einschätzungen, bildet das Gewicht des Heirloom Steines etwa 600 Tonnen. Vollständig geöffnet

Kreisgrabenanlage von Goseck, Deutschland

Kreisgrabenanlage von Goseck, Deutschland In der deutschen Stadt Goseck befindet sich eine merkwürdige jungsteinzeitliche Kreisgrabenanlage, die "Kreisgrabenanlage von Goseck" heißt. Das ist eine Gesamtheit aus mehreren konzentrischen Gräben, deren Durchmesser etwa 75 Meter bildet, sowie aus Palisadenringen, die in den bestimmten Stellen mit den Toren ergänzt sind. Der ungewöhnliche Bau war von den Forschern ganz vor kurzem, im Jahre 1991 entdeckt. Während eines Flugs über diesem Gelände haben die Forscher die seltsame runde Silhouette auf dem Weizenfeld bemerkt. Vollständig geöffnet

Eiserne Säule von Delhi, Indien

Eiserne Säule von Delhi, Indien Die indische Stadt Delhi verfügt über ein geheimnisvolles Wahrzeichen - die Eiserne Säule. Sie liegt am Stadtrand und wurde nach der Meinung der Gelehrten vor etwa 1 600 Jahren aufgebaut. Obwohl die Säule vollständig aus dem Eisen hergestellt war, wurde sie im lauf so langer Existenz von der Korrosion gar nicht beschädigt und erhält ihr ursprüngliches Aussehen schon seit mehr als 16 Jahrhunderten. Die modernen Wissenschaftler finden keine Erklärungen für diese merkwürdige Tatsache und können außerdem nicht mal die Weise der Säuleerrichtung erklären. Vollständig geöffnet

Saksayuman Burg, Peru

Saksayuman Burg, Peru In Peru, am Rand der alten Hauptstadt der Inkas Cuzso liegt eine geheimnisvolle Burg Saksayuman, die in viele interessante Sagen und Legenden eingehüllt ist. Im Zentrum des Baus ist die eindrucksvoll große, runde Steinstruktur, der Sonnkalender gelegen. Sogar nach den mehreren Jahrhunderten nach der Gründung hat sich die Burg sehr gut erhalten. Auf ihrem Territorium kann man die zahlreichen Wirtschaftsgebäude, die für Aufbewahrung des Wassers und der Lebensmittel benutzt wurden, sehen. Vollständig geöffnet
 Top Plätze
Antalya
113 hotels
Boston
71 hotels
Dijon
35 hotels
Hammamet
60 hotels
Kiew
50 hotels
Mailand
365 hotels
Nottingham
48 hotels
Pretoria
47 hotels
Sevilla
178 hotels
Vancouver
77 hotels

Die mysteriösesten Konstruktionen der Welt - interaktive Karte

OrangeSmile.com - Ein Hotel mit uns zu buchen ist preiswert, günstig und sicher
Sichere Verbindung
OrangeSmile B.V. - Hotelangebote Weltweit
Hauptsitz: ESP 401 Eindhoven, 5633 AJ Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Kamer van Koophandel (KvK), The Netherlands No. 17237018