OrangeSmile Tours
Die extremalen Orte in der Welt

Die Bergromantik mit dem Kabriolett. Die spektakulärsten Bergwege

Alle Fotos Alle Fotos
Das aufregende Gefühl der Gefahr, die prächtige Schönheit der Berglandschaften und das Streben, die eigene Angst zu überwinden - für diese unvergessliche Eindrücke reisen die Touristen auf der ganzen Welt. Immer mehr aktive Touristen bevorzugen die Fahrten mit dem Auto. Gewiss ist diese Reiseart eine der bequemsten und angenehmsten, sie hat aber auch die Nachteile. Wenn man die Reiseroute wählt, strebt man, die gefährlichen und unzuverlässigen Straßen auszuschließen. Obwohl viele Anhänger des Nervenkitzels sind von den gefährlichen Strecken begeistert. Die Fahrten durch die komplizierten und unglaublich gefährlichen Bergserpentinen werden zur Lieblingsunterhaltung bei den mutigen Touristen. Viele Bergserpentinen sind die weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten, die Auto- und Radspaziergänge durch die bei den aktiven Reisenden sehr gefordert sind.

Heaven-Linking Avenue Serpentine, China

Eine der markantesten "Bahnsehenswürdigkeiten" Chinas ist die Bergserpentine Heaven-Linking Avenue. Die Ortsbewohner nennen sie oft «den Großen Weg». Die Bahn erstreckt sich durch das Tiānmén Bergmassiv und gilt als eine der gefährlichsten im Land. Sie zählt 99 Spitzkehren. Es muss bemerkt werden, dass die Zahl der Kurven auf der Bahn nicht zufällig ist. Die Zahl «9» gilt in China als Erfolgssymbol. Der Bahnanfang befindet sich auf der Höhe von 200 Meter über dem Meeresspiegel. Allmählich steigt die Bahn in die Berge hinauf und erreicht die Höhe von 1 300 Metern auf einer bestimmten Stelle.

Heaven-Linking Avenue Serpentine, China Die Straße ist sehr eng. Sogar auf den geraden Bahnabschnitten kann das entgegenkommende Auto sehr gefährlich sein, ganz zu schweigen von den Spitzkehren. Die Abwesenheit der sicheren Umzäunung trägt zum Nervenkitzel bei. Sogar die erfahrenen Fahrer bemühen sich, so weit wie möglich vom Straßenrand zu fahren, hinter dem sich der steile Abhang befindet. Der Bau der gefährlichen Bahn wurde im Jahre 1998 angefangen und war nur acht Jahre später beendet. Täglich fahren Hunderte Autos auf der Bahn, deren Fahrer sich zum südlichen Bezirk von Zhangjiajie zu gelangen beeilen.

"Die Eile" muss aber hier ganz langsam sein, da die schnelle Fahrt auf so einer komplizierten Straße zur Katastrophe werden kann. Die Touristen, die sich in so einer Situation nicht zu fahren wagen, können eine spannende Attraktion ausprobieren. Sie können sich an der einzigartigen Bergserpentine und den umgebenden Landschaften während einer Fahrt mit der Drahtseilbahn weiden, deren Endstation sich auf dem Gipfel von Tiānmén befindet. Weiter - Col de Turini Serpentine

Col de Turini Serpentine, Frankreich

Col de Turini Serpentine, Frankreich Die französischen Alpen sind ein Standort der gefährlichen Serpentine Le col de Turini, die auf der Höhe von 1 600 Meter über dem Meeresspiegel angelegt ist. Die Bahn fängt in den märchenhaft schönen Berglandschaften an und endet sich auf der Höhe 1 607 Meter. Der Endabschnitt der Bahn ist die Einfahrt in die Schlucht. Die Bergserpentine ist gut den Anhängern von Monte Carlo Rally of WRC Rally bekannt. Es ist eine der gefährlichsten Strecken der 32-kilometerlangen Etappe. Vollständig geöffnet

Straße des Todes, Bolivien

Straße des Todes, Bolivien In Bolivien befindet sich die weltweit bekannte Straße des Todes - die unglaublich komplizierte und gefährliche Bahn, die die Städte La Paz und Coroico verbindet. Das ist eine sehr enge und an den scharfen Kurven reiche Bergserpentine, die sich von allen Bergstraßen, die man in anderen Ländern sehen kann, stark unterscheidet. Auf der Straße, deren Länge etwa 70 Kilometer bildet, gibt es weder Deckschicht, noch Umfassungskonstruktionen. Vollständig geöffnet

Pasubio Straße, Italien

Pasubio Straße, Italien Die Fahrer, die vor den komplizierten Straßen keine Angst haben und Italien zu besuchen planen, sollen die Bergserpentine Pasubio nicht übersehen. Die Straße erstreckt sich im Bergbezirk Vicenza und ist sehr eng und rutschig, deshalb bevorzugen viele Ortsbewohner auf dieser Straße nicht mit dem Auto zu fahren. Die Fahrt mit dem massiven Geländewagen wird sinnlos - er wird die scharfen Kurven und die besonders engen Straßestellen nicht überwinden. Die Motorräder und die Fahrräder bilden den größten Teil des lokalen Verkehrsflusses. Die Straße ist aber auch gefährlich für die Fahrer des Zweiradfahrzeuges. Vollständig geöffnet

Leh-Manali Autobahn, Indien

Leh-Manali Autobahn, Indien Unter den gefährlichen Bergstraßen Indiens muss man vor allem die Autobahn Leh-Manali erwähnen, die zwei gleichnamigen Städten verbindet. Die Straße erstreckt sich durch einen verschneiten Himalaja-Paß, dessen Höhe 2 - 3 km über dem Meeresspiegel bildet. Die zahlreichen scharfen Kurven und eine bescheidene Breite der Straße sind bei weitem nicht die einzigen gefährlichen Besonderheiten. Viele Strecken sind ständig eisbedeckt. Erdrutsche, sowie die Lawinen sind typische Erscheinungen für diese Gegend. Vollständig geöffnet

Guoliang Bergtunnel, China

Guoliang Bergtunnel, China Der Autotunnel Guoliang, der in den Tàiháng Shān Bergen aufgebaut ist, ist eine echte nationale Sehenswürdigkeit Chinas. Die Geschichte seines Baues ist ungewöhnlich und sehr interessant. Der Tunnel ist ein Teil der komplizierten Bergserpentine, die von 13 gewöhnlichen Menschen - den Ortsbewohnern aufgebaut wurde. Viele Arbeiter, die die Straße angelegt haben, sind in den Unfällen umgekommen. Die offizielle Eröffnung der neuen Strecke der Bergautobahn hat am 1. Mai 1977 stattgefunden. Vollständig geöffnet

Trolltreppe, Norwegen

Trolltreppe, Norwegen Die interessante Straßesehenswürdigkeit gibt es in Norwegen. Der Name der Straße Trollstigen wird wörtlich als «Trolltreppe» übersetzt. Wenn man die Bergautobahn aus der Vogelperspektive betrachtet, erinnert sie wirklich an die riesige Treppe mit den steilen Stufen, die auf den Bergabhang heruntersteigen. Schon seit mehreren Jahren gilt die Trolltreppe als eine markante touristische Sehenswürdigkeit. Für die Ortsbewohner ist es die beste Weise, aus der Stadt Ondalsnes in die Stadt Valldal zu gelangen. Vollständig geöffnet

Stelvio Pass, Italien

Stelvio Pass, Italien Viele erfahrenen Reisenden verlinken die Bergserpentine Stelvio Pass, die im östlichen Teil der Alpen gelegen ist, mit einer Menge der scharfen Kurven und steilen Abhängen. Die Straße ist auf der Höhe von 1,7 Tausenden Meter über dem Meeresspiegel angelegt und zählt 60 Kehren. Um sie zu überwinden, braucht man nicht nur große Erfahrung, sondern auch guten Vestibularapparat. Die erste Straße in dieser Gegend war noch im Jahre 1829 aufgebaut. Sie verband Österreich mit der entfernten Bergprovinz Lombardei. Vollständig geöffnet
 Top Plätze
Albufeira
138 hotels
Bodrum
55 hotels
Chicago
104 hotels
Glasgow
87 hotels
Kairo
114 hotels
Lugano
34 hotels
Nerja
57 hotels
Sanremo
48 hotels
Toulouse
89 hotels

Die spektakulärsten Bergwege - interaktive Karte

OrangeSmile.com - Ein Hotel mit uns zu buchen ist preiswert, günstig und sicher
Sichere Verbindung
OrangeSmile B.V. - Hotelangebote Weltweit
Hauptsitz: ESP 401 Eindhoven, 5633 AJ Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Kamer van Koophandel (KvK), The Netherlands No. 17237018