OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt

Reiseführer zu Nagasaki - Sehenswürdigkeiten und Besichtigungen

大村湾に沈む弐 - Nagasaki Sunset #4 - Die Stadt liegt in einem malerischen Meeresbusen, von allen Seiten ist sie von den Gebirgen umgeben. Eine längere Zeit war Nagasaki eine einzige Hafenstadt, durch die die Verbindung mit Europa gehalten wurde.
1945 ist über die Stadt eine richtige Tragödie hereingestürzt, sie wurde zum Opfer einer Bombardierung. Der meiste Stadtteil war zerstört, die Explosion hat 25 Tausend Menschen ums Leben gebracht. Dank der Tatsache, dass die Stadt in einer Hügelgegend liegt, war die Wirkung der Explosionswelle ein bisschen gemildert. Heutzutage ist im Epizentrum der Explosion ein Denkmal unter dem Namen „der Rufende zum Frieden“ aufgestellt. Im nördlichen Stadtteil befindet sich noch ein Gedenkensemble – der Friedenspark und das in der Nähe liegende Museum der Atombombardierung.
Da die Stadt immer mit den europäischen Ländern verbunden war, haben sie ihre Kultur und Lebensweise unmittelbar beeinflusst. Heutzutage nennt man Nagasaki oft die europäischste Stadt des Landes. Der westliche Stadtteil erinnert wirklich den modernen europäischen Bezirk, sogar die Bauten hier sind bei weitem für Japan nicht kennzeichnet. Der merkwürdigste Bau dieses Bezirkes ist die Villa Glovera, einst hat hier ein reicher englischer Kaufmann gewohnt. Dafür ähnelt sich der Zentralteil von Nagasaki mehr dem chinesischen Viertel. Vor einigen Jahrhunderten hat hier eine chinesische Gemeinde gewohnt, und heutzutage sind die Hauptarchitekturdenkmäler einige Tempel aus dem 17. Jahrhundert. Den Feinschmeckern gefallen unbedingt die in diesem Bezirk liegenden kleinen chinesischen Restaurants. Jedes Jahr findet auf dem Territorium des „chinesischen“ Bezirks die Drachenparade – ein spannendes märchenhaftes Fest. Copyright www.orangesmile.com
Unter den religiösen Sehenswürdigkeiten lohnt es sich die katholische Kirche Urakami, die stark wegen der Explosion verletzt, 1981 aber völlig wiederaufgebaut wurde. Der einzige Bau im gotischen Stil ist die Katholische Kirche Oura.
Fountain of Peace   Nagasakis Konfuzius-Mausoleum ist ein historisches Monument von nationaler Bedeutung. Diese Touristenattraktion wird in Japan oft als 'chinesischste' bezeichnet. Die Sache ist, dass das Mausoleum in den besten Traditionen des chinesischen Stils gebaut ist. Für den Bau wurden ausschließlich aus China importierte Materialien verwendet. Außerdem wurde der Bau des Mausoleums ausschließlich von chinesischen Spezialisten durchgeführt. Der Schrein wurde 1893 gebaut, am Ende des 19. Jahrhunderts wurde ein Teil des Gebäudes von einer Grundschule belegt. Das historische Gebäude wurde 1945 durch eine Explosion schwer beschädigt. Es wurde erst 1967 komplett restauriert.
Reisen nach Hashima Island sind sehr beliebt bei Fans von ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten. Diese Miniaturinsel mit einer verlassenen Bergbaustadt wurde 2011 nach Dreharbeiten zu einem James-Bond-Film bekannt. Noch vor einigen Jahren wurde ein Teil der Insel für offizielle Touren zugänglich, und heute dürfen Touristen die sichersten Gebiete der verlassenen Stadt besuchen.
Hirado Castle- Monochrome (Explored) Diejenigen, die nationale religiöse Sehenswürdigkeiten bewundern möchten, sind am Shofuku-ji-Tempel interessiert. Historischen Daten zufolge ist der Gründer dieses Tempels der Mönch Tetsujin Dohan, dessen Bau 1677 abgeschlossen wurde. Heute ist der Shofuku-ji Tempel ein klassisches Beispiel der nationalen religiösen Architektur. Nach dem Wiederaufbau 1715 bleibt es praktisch unverändert. Viele Holzelemente des Tempels, die vor mehr als 300 Jahren renoviert wurden, blieben bis heute erhalten.
Eine der am meisten besuchten kulturellen Einrichtungen der Stadt ist das Museum für Geschichte und Kultur in Nagasaki, das erst 2005 eröffnet wurde. Das Gebäude, das das Museum beherbergt, ist von großem architektonischen Wert. Es wurde im Mittelalter als Nagasaki Magistrat Office gebaut. Während des Zweiten Weltkriegs beherbergte das Gebäude einen Luftschutzbunker und nach einer kompletten Renovierung wurde hier ein Museum eröffnet. Insgesamt sind in seinen Mauern rund 48.000 Exponate gelagert, darunter wertvolle historische Dokumente, Kunstwerke und Kunsthandwerk aus aller Welt. Eine sehr interessante Ausstellung ist dem Leben der japanischen Beamten im Mittelalter gewidmet.

Stadtrundfahrten, Ausflüge und Tickets in Nagasaki und Umgebung

Referenzen
Karte von allen Schlössern
Intakte Schlösser von Nagasaki
♥   Schloss 'Kushima Castle' Ōmura, 18.1 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Schloss 'Tomioka Castle' Reihoku, 29.3 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Schloss 'Hinoe Castle' Minamishimabara, 37.5 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Schloss 'Uchi Castle' Kagoshima, 38.9 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Schloss 'Shimabara Castle' Shimabara, 46.8 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
Karte von allen Parks
National- und Stadtparks in der Nähe von Nagasaki
♥   National Park 'Saikai' , 27.1 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Prefectural Natural Park 'Omura wan' , 30.2 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Prefectural Natural Park 'Tara dake' , 33.3 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Prefectural Natural Park 'Hachiman dake' , 60.5 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Prefectural Natural Park 'Chikugo gawa' , 62.9 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Nagasaki aus unserem Reiseführer 'Die extremsten Orte der Welt'

Gunkanjima

Aus der Serie “Die beeindruckendsten verlassenen Städte der Welt”
In der Stadt gab es paar Dutzende Geschäfte, eine Schule und ein Krankenhaus. Paar Jahrzehnten nach der Gründung hat man hier den Friedhof gegründet. Für paar Jahrzehnte war Hasima Insel, die später als Gunkanjima umbenannt war, blieb die am meisten dichtbesiedelte Stadt nicht nur in Japan, sondern auch in der ganzen Welt. Zur Zeit ist Zutritt auf das Stadtterritorium verboten, was aber die zahlreichen Fotografen und Touristen gar nicht stoppt. Die lokalen Behörden haben angeboten, die Stadt als Teil des UNESCO-Welterbes zu erklären. Dieses Angebot blieb aber ohne Antwort. … Weiterlesen
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Nagasaki

Sehenswürdigkeiten finden auf der Karte von Nagasaki

Adresse / Ziele Stadt / Region Land Im Radius, km
 Kategorien von touristischen Objekten zu suchen
Hotels & Mietwagen
Mietwagen Punkte
0 Stern
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Touristische Orte
Kunst Galerien
Kirchen/Tempel
Museen
Schlösser
Denkmäler
Touristische-Zonen
Sehenswürdigkeiten
Unterhaltungen
Freizeitparks
Kasino
Theater/Kino
Disko/Club
Parks
Zoo
Aqua Parks
Transport
Flughäfen
Bahnhöfe
Bus-Stationen
Metro
Parkplatz
Tankstellen
Häfen/Fähren
Öffnen die Kategorie-Liste
Gesundheit/Sport
Öffnen die Kategorie-Liste
Essen/Geld
Öffnen die Kategorie-Liste
Einkaufen
Öffnen die Kategorie-Liste
Schönheit/Medizin
Öffnen die Kategorie-Liste
Stadt Diensten
Öffnen die Kategorie-Liste
Nützliche Diensten

Sehenswürdigkeiten rundum Nagasaki

Alles über Nagasaki, Japan - Besichtigungen, Touristenattraktionen, Architektur, Geschichte, Kultur und Küche. Planen Sie Ihre Reise mit OrangeSmile.com - Entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nagasaki, die schönsten Orte, die besten Rundfahrten und wo Sie erstaunliche Aussicht haben. Mit Hilfe dieses Reiseführers holen Sie in kurzer Zeit das Beste aus Ihrer Reise nach Nagasaki.
OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018