OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Iran

Reise-Ideen für Iran - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Susa

Aus der Serie “Die ältesten bewohnten Städte der Welt”
Die in Iran gelegene Stadt Susa zählt zu den ältesten Städten der Welt. Sie war nicht später als 4 200 v.u.Z. gegründet. Die ersten Siedlungen auf dieser Stelle sind 3 000 Jahre früher erschienen. Während der Forschung haben die Archäologen die vorgeschichtlichen Felszeichnungen und die Keramikwaren gefunden, was auf die hohe Kultur der ersten Ansiedler deutet. Im 5. Jahrhundert v.u.Z. war die Stadt eine Hauptstadt von Susiana. Die reiche Stadt war Wohnort der Herrscher des altertümlichen Staates, und später der persischen Zaren.
Noch im Altertum hat man die prächtigen Paläste in der Stadt aufgebaut, deren Größe man heute mit den in der Altstadt erhaltenen Ruinen bewerten kann. Das Ereignis, das die Geschichte der blühenden Stadt verändert hat, geschah im 7. Jahrhundert v.u.Z. Während der legendären Schlacht bei Susa, in der der Zar Ashurbanipal besiegte, war die Stadt vollständig verbrannt und ausgeraubt. Die tragischen Ereignisse haben den rasanten Wiederaufbau der Stadt nicht gestört. Heute ist die archäologische Zone von Susa eine einzigartige Kombination von Denkmälern aus verschiedenen Epochen.
Die großen Forschungen der Stadt waren im 19. Jahrhundert angefangen. Die ersten Archäologen sind hierher aus Frankreich angekommen. Dank ihrer Arbeit hat Susa den Ruf einer der ältesten Städte der Welt bekommen. Obwohl der archäologische Bezirk der Stadt von den «schwarzen Archäologen» und von der zerstörenden wirtschaftlichen Tätigkeit der lokalen Behörden schwer beschädigt wurde, ist er dennoch sehr interessant und anziehend für die Touristen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Lut Wüste

Aus der Serie “Die heißesten Orte der Welt”
Laut den Daten der letzten Forschungen, befindet sich die heißeste Stelle der Welt auf dem Territorium Nahen Ostens. Es handelt sich über die Sand- und Salinärwüste Lut. Ganz vor kurzem haben die Satelliten den neuen Temperaturrekord auf ihrem Territorium festgestellt. Die Luft in der Wüste wurde bis zu 70,72 °С erhitzt. Die Wissenschaftler haben schnell eine logische Erklärung dieses Klimaphänomens schnell gefunden - eine der eigentümlichen Hauptbesonderheiten der Wüste Lut ist die dunkle Landschaft. Am Tag fördert sie aktive Absorption der Sonnenstrahlen, deshalb sind die Temperaturrekorde für dieses Gebiet eher ein Regel, als eine Ausnahme.
Die Wüste ist durch die eindrucksvolle Größe gekennzeichnet. Ihre Länge bildet etwa 550 Kilometer, und die minimale Breite - etwa 100 Kilometer. Es ist unglaublich kompliziert, so ein riesiges Wüstengebiet zu untersuchen. Bei weitem nicht alle Gebiete Luts haben die meteorologischen Landstationen. Die Beobachtung der Infrarotsensoren der Satelliten in der Periode von 2003 bis 2009 hat eben zugelassen, das Gebiet mit dem heißesten Klima auf der Erde zu bestimmen.
Die anomal hohe Temperatur ist bei weitem nicht die einzige Besonderheit der Lut Wüste. Auf ihrem Territorium ist eine der größten Wanderdünen in der Welt gelegen, deren Höhe 407 Meter bildet. Unter den anderen Sehenswürdigkeiten kann man die Pulverebene und die Sirach Schlucht - eine der wenigen gewohnten Oasen erwähnen. Das Hauptphänomen der Lut Wüste besteht darin, dass die Sonnenstrahlung auf ihrem Territorium heilsam ist. Zu so einem unerwarteten Ergebnis sind die modernen Wissenschaftler gekommen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Ahvaz

Aus der Serie “Die 14 verschmutztesten Städte der Welt”
Die iranische Stadt Ahvaz, die die Hauptstadt der Huzestan Provinz ist, gilt schon seit paar Jahren als eine der verschmutzten Städte der Erde. Die große industrielle Stadt, deren Bevölkerung mehr als Million Mensch bildet, buchstäblich erstickt sich vom dicken Smog. Im Jahre 2013 stand Ahvaz an der Spitze des Ratings, das von der Weltgesundheitsorganisation zusammengestellt war. Der Bewertungsindex der Luftverschmutzung hat 372 Punkte erreicht. Dabei beträgt der gefährliche Grenzwert 300 Punkte.
Der Grund der schlimmen ökologischen Bedingungen in der Stadt sind die großen erdölgewinnenden Gesellschaften und Stahlgießereien. Ahvaz ist der Spitzenreiter des Landes nach dem Erdölgewinnungsniveau. «Der industrielle Reichtum» der Stadt müssen nun die Stadtbewohner büßen. Die meisten Städter tragen ständig die Respiratoren. Der Spaziergang durch die Stadt ohne Schutzmittel ist äußerst unangenehm und gefährlich. Heute kann man sich es kaum vorstellen, aber noch vor Hundert Jahre war diese industrielle mit dickem Smog verschleierte Stadt ein blühendes Handelszentrum mit der prächtigen Architektur und der üppigen Vegetation.
Auf den Straßen, wo heute die hässlichen Betriebsgebäude gelegen sind, befanden sich einst die großen Lagerräume - hier war der süßeste Zucker in Westlichem Asien bewahrt. Das dürre und heiße Klima erschwert die schlimme ökologische Lage wesentlich. In der Periode vom Mai bis September steigt die Tageslufttemperatur oft über 40 Grad. Wenige Regen, glutheiße Hitze und gefährliche Konzentration des Staubes in der Luft - so ein Umfeld ist ein echter Schicksalsschlag für die Ortsbewohner. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Imam Moschee

Aus der Serie “Die ikonischten Tempel der Welt”
In Iran, in der altertümlichen Isfahan Stadt, die im 16. Jahrhundert emporgeblüht hat und eine majestätische Hauptstadt des Persischen Reichs war, befindet sich das einzigartige religiöse Denkmal. In der Blütezeit der Stadt war die Imam Moschee errichtet, die schon seit mehr als vier Jahrhunderte mit der eindrucksvollen Größe und der eigenartigen Schönheit bezaubert. Die Höhe der Moschee bildet 52 Meter. Seit der Gründung im Jahre 1638 ist sie der höchste Bau in der Stadt. Die allgemeine Fläche des Bauwerks bildet etwa 20 000 q.m., was die Moschee sehr majestätisch macht.
Zu den einzigartigem Besonderheit der Moschee gehört nicht nur ihre eindrucksvolle Größe, sondern auch die eigenartigen akustischen Eigenschaften. Wenn zwei Menschen sich in die gegenüberliegenden Ecken des Moscheesaals hinstellen, werden sie das Flüstern einander mühelos hören. Neben der Moschee befindet sich der schöne Platz, der auch für die religiösen Veranstaltungen benutzt ist. Die erfahrenen Touristen meinen, dass es eine der schönsten Moscheen in der Welt ist. Außer dem originellen Landschaftsdesign und den Erholungsplätzen kann man auf dem Platz vor der Moschee viel Interessantes entdecken.
Hier befinden sich die Läden der Handwerker und der Süßigkeitshändler. Die Touristen können mit dem schönen mit den Pferden gespannten Wagen auf dem Platz spazierenfahren. Für die Bewohner Isfahans ist die Imam Moschee nicht nur eine religiöse Stelle, sonder das echte nationale Wahrzeichen. Im Unterschied zu den anderen religiösen Objekten herrscht in der Imam Moschee sehr ungezwungene und ruhige Atmosphäre. Kein Tourist wird sich hier als Fremde fühlen. Bei der Besichtigung des Inneren der Moschee muss man unbedingt ihre einzigartige Akustik schätzen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Chadschu-Brücke

Aus der Serie “Unglaubliche und großartige Brücken und Viadukte”
Schon seit mehr als 300 Jahre gilt die wunderschöne Chadschu-Brücke über dem Zayandeh Fluss als eines der Wahrzeichen Isfahans. Die wunderbare Brücke hat den Status der hervorragenden architektonischen Sehenswürdigkeit und ist eine der ältesten und schönsten Brücken im Osten. Die Chadschu-Brücke wurde 1650 errichtet. Damals blühte die auf der Großen Seidenstraße gelegene Stadt Isfahan. Die erste Brücke über dem Zayandeh Fluss war viel früher als Mitte 17. Jahrhunderte aufgebaut. Die neue Brücke war auf Befehl von Schah Abbas II. errichtet.
Zu den kürzesten Fristen hat man die neue vierstöckige Brücke aufgebaut, deren Konstruktion 23 Bogen enthält. Die Länge der Chadschu-Brücke bildet 105 Meter, und die Breite - 14 Meter. Ursprünglich diente die Brücke nicht nur für Überfahrt über den Fluss. Die Galerien ihres Erdgeschosses wurden für Erholung der königlichen Familie vorbestimmt. Unter der Brücke waren die Schleusen eingerichtet, dank denen man das Wasserniveau im Fluss regulierte und es für Bewässerung genutzte.
Zurzeit besteht die Brückekonstruktion aus mehr als 50 Pavillons, die mit den feinen Mosaiken und Zeichnungen geschmückt sind. Im Lauf der Existenz hat die Brücke die ursprünglichen Funktionen gar nicht verloren. Sie wird sowohl für Überfahrt über den Fluss, als auch als der Damm aktiv genutzt. Auf den Ufern des Zayandeh Flusses sind die die prächtigen Gärten angelegt, deren Bewässerung ohne Damm einfach unmöglich wäre. Für die Touristen dient die Chadschu-Brücke als eine ideale Stelle für Spaziergänge und Erholung, in deren geräumigen Galerien man die Stille genießt und sich an den alten Kunstwerken weidet. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Blumenuhr in Teheran

Aus der Serie “Zauberhafte Blumenuhren”
  Derzeit befindet sich die größte Blumenuhr der Welt in Teheran. Es kann in der Nähe der Kreuzung von zwei großen Autobahnen, Modarres und Hemmat gesehen werden. Die Uhr ist auf dem 70-Tonnen-Sockel aus Beton angebracht. Blumen werden direkt hinein gepflanzt. Der Durchmesser dieses einzigartigen Zifferblattes beträgt 15 Meter und die Länge eines Minutenzeigers ist 7,5 Meter. Das Gesamtgewicht der Blumenuhr in Teheran beträgt 750 kg.
Experten haben mehr als zwei Jahre damit verbracht, diese erstaunliche Uhr zu entwerfen. Sie standen vor einer schwierigen Aufgabe, einen Mechanismus zu entwickeln, der allen Wetterbedingungen standhält. Nach zwei Jahren der kontinuierlichen Entwicklung wurde das Projekt umgesetzt. Die Stadtregierung gab rund 600 Millionen Rial aus, um die größte Blumenuhr der Welt zu erschaffen. Das Wahrzeichen befindet sich im belebten Abbasabad Gebiet, das mit mehreren wichtigen Autobahnen durchzogen ist. So können auch Transitreisende den erstaunlichen Anblick von Teheran genießen.
Die Uhr wurde 2005 eröffnet. Sie verdankt viel dem Wunsch der Stadtbehörden, Touristen nach Teheran zu locken. Heute können wir definitiv sagen, dass die Idee erfolgreich war. Reisende kommen aus der ganzen Welt, um die größte Blumenuhr des Planeten zu bewundern. Das Hauptmerkmal der Teheraner Struktur ist ein leistungsstarker Motor, der den gesamten Mechanismus antreibt. Keine Launen des Wetters beeinflussen es, so dass Sie die Live-Uhr während der anstrengenden Hitze und wenn es schneit genießen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Kandovan

Aus der Serie “Abgelegene Orte und Dörfer die mehr zu bieten haben als top-touristische Reiseziele”
  Eine erstaunliche Landschaft, die Abbildungen eines persischen Märchens ähnelt, kann im alten Dorf von Kandovan gesehen werden. Der Ort liegt im Iran zwischen den unfruchtbaren Steinlandschaften. Die Stadt zeichnet sich durch ihre einzigartige Architektur aus. Seit uralten Zeiten schneiden die Einheimischen ihre Häuser direkt in den steinigen Felsen ab. Heute sieht das Dorf wie ein riesiger Ameisenhaufen aus.
Die einzigartige Landschaft in diesem Gebiet wurde nach einem Ausbruch des Vulkans Sahand gebildet. Derzeit leben etwa 1 000 Menschen in den einzigartigen Steinhäusern. Das alte Dorf hat schon lange die Aufmerksamkeit der Touristen auf sich gezogen. Mehrere Hotels und Restaurants wurden hier gebaut. Das wäre ein idealer Ort, um die iranische Küche zu erkunden. Darüber hinaus ist Kandovan auch für seine heilenden Mineralquellen bekannt. Fans des aktiven Tourismus werden von diesen Orten durch die Vielfalt der Wander- und Radwege angezogen.
Das Hauptattraktivitätsmerkmal des Dorfes sind jedoch immer noch ungewöhnliche Steinhäuser, von denen einige vor mehr als 700 Jahren gebaut wurden. Heute bleiben sie unverändert. Auf den ersten Blick mag es scheinen, dass die Menschen vor Ort von Innovationen und modernen Innovationen völlig fremd sind. In der Tat hat jedes der Häuser eine moderne Einrichtung und Geräte. Das Hotel bietet luxuriöse Zimmer mit Whirlpool. Historische Stätten haben auch dort überlebt. Während einer Tour können Sie in die alten Lagerhäuser und Ställe sowie in die erstaunlichen vierstöckigen Gebäude blicken, die als lokale Wolkenkratzer gelten. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Ramsar-Stadt

Aus der Serie “Die radioaktivsten Gebiete der Welt”
  Eine wunderbare Stadt Ramsar befindet sich im Iran. Der Ort unterscheidet sich sehr von vielen radioaktiven Gebieten des Planeten. Das Hauptmerkmal der lokalen Strahlung liegt in der Tatsache, dass es natürlich ist. Niemals wurden große Industrieanlagen gebaut und Nukleartests wurden nie durchgeführt. Der Strahlungspegel erreicht jedoch 250 mSv pro Jahr.
Der Grund liegt in den unterirdischen radioaktiven Elementen. Sie hinderten die Stadt nicht daran, Jahrhunderte lang die Größe und Schönheit zu bewahren. Heute ist die Gründung der Ramsar-Wirtschaft der Tourismus. Reisende kommen aus der ganzen Welt, um die einzigartigen historischen Gebäude zu genießen und die alten Seilbahnen zu fahren. Eine der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt ist ein majestätischer Pahlavi-Palast.
Die Stadt ist sehr groß und schön, es ist buchstäblich in einer Fülle von Grün getaucht. Es gibt viele Parks und von Bäumen gesäumten Alleen, unbezahlbare religiöse Stätten, sowie zahlreiche traditionelle Handwerksläden und Märkte. In der Gegend von Ramsar leben immerhin 34 500 Menschen, von denen einige keine Angst vor einer Hintergrundstrahlung haben. Tausende von Reisenden, die an den wunderschönen Ausläufern des Elbrus entlang wandern, haben keine Angst davor. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Alle einzigartige Wahrzeichen von Iran auf der Karte

Fantastische Stadtrundfahrten und Ausflüge in Iran

Länderkarten Landkarten von Iran
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Iran
Karte der Städte Städtekarte von Iran

Reykjavik ist Gastgeber von zwei wichtigen Esport-Events

Wenn Sie ein Fan von Esport sind und das Reisen verpassen, ist dies Ihre Chance. Riot Games, der Entwickler von so beliebten Titeln wie League of Legends und Valorant, wird gleich zwei wichtige Esport-Events in der Hauptstadt Islands veranstalten! Beide werden im Mai stattfinden, so dass alle Fans dieser Spiele noch Zeit haben, ihre Flüge und Hotels in Reykjavik zu buchen. Die Nachricht kam unmittelbar nach Islands Ankündigung, dass es Reisenden die Einreise erleichtern würde. Lesen

15.06.2021

Fotogalerie von Wahrzeichen in Iran

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
Weegschaalstraat 3, Eindhoven
5632 CW, Niederlande
+31 40 40 150 44


Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung und Cookies | Über uns
Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018