OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Sri Lanka

Reise-Ideen für Sri Lanka - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Kotmale Oya Brücke

Aus der Serie “Die gefährlichsten Brücken der Welt”
Die atemberaubende Brücke gibt es in Sri Lanka. Cotmeil Oya geht über den stürmischen und trüben Fluss mit dem gleichen Namen. Die Brücke war schon längst aufgebaut, deshalb sind die Holzbretter stark verfallen und zwischen ihnen haben sich der eindrucksvollen Lücken gebildet. Die Geländer aus Stahlruten sichern der Brücke relative Haltbarkeit. Sogar die Ortsbewohner trauen sich nicht, die Geländer beim Übergang zu entlassen.
Die Brücke Cotmeil Oya befindet sich in der unglaublich schönen natürlichen Gegend und ist mit den üppigen tropischen Gestrüppen umgeben, deshalb ist das altertümliche Bauwerk bei den Touristen sehr populär. Sie besuchen die alte Brücke in erster Linie als eine atemberaubende Attraktion. Die verfallenen Bretter, die unter den Füßen jeder Zeit zusammenbrechen können, die niedrigen Geländer und der ungestüme Fluss unten, der sogar riesige Steine wegschwimmt - man braucht viel Tapferkeit und Lust auf Abenteuer, um sich über die Brücke zu gehen zu wagen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Ratnapur Grube

Aus der Serie “Die unheimlichsten Minen der Welt”
Auf der Insel Sri Lanka befindet sich die im wahren Sinne des Wortes kostbare Grube Ratnapura, deren Namen aus dem lokalen Dialekt als «die Kostbare Erde» übersetzt wird. Seit alters her werden die Edelsteine in der Grube gewonnen. Hier wurde der Saphir «Blaue Schönheit» gefunden, der späterhin die Krone der englischen Königin geschmückt hat. Das genaue Gründungsdatum von Ratnapura ist unbekannt. Nur eine Tatsache ist offensichtlich - der Prozess der Edelsteingewinnung hat sich nach mehreren Jahrhunderten gar nicht verändert.
Ein Teil der großen Gruben wurde schon aufgebraucht und ist heute verwildert. Die Ortsbewohner aber erweitern die unterirdischen Tunnel und suchen die neuen Vorkommen der Edelsteine. Die Ortsbewohner behaupten, dass der Spaziergang durch die leeren Gruben ganz ungefährlich ist, obwohl die Tunnel auf den ersten Blick sehr baufällig scheinen.
Einige ihre Stellen haben überhaupt keine Befestigungen; jegliche unvorsichtige Bewegung oder das laute Geräusch können den Einsturz verursachen. Die Ortsbewohner halten die Tunnel Ratnapura für die heilige Stelle, deshalb bringen sie immer die reichlichen Gaben der Götter vor dem Abstieg. Die in den Gruben arbeitenden Arbeiter beraten sich mit den Astrologen und beachten eine Menge der wichtigen Rituale. Die Ortsbewohner glauben, dass genau dieses achtungsvolle Verhältnis zur Stelle die Quelle der Edelsteine buchstäblich unversiegbar gemacht hat. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Sinharaja Naturschutzgebiet

Aus der Serie “Die größten Naturschutzgebiete der Welt”
Sinharaja Naturschutzgebiet, das auf der Insel Sri Lanka gelegen ist, wird den Anhängern der Wanderungen durch die tropischen Wälder unbedingt gefallen. Das im Jahre 1978 gegründete Naturschutzgebiet ist durch die Vielfalt der seltenen Pflanzenarten gekennzeichnet, viele von denen man nirgendwo anders sehen kann. Die Mannigfaltigkeit der seltenen Tiere ist auch erstaunlich. In den Dschungeln kann man den seltenen Ceylonstar, den Dickschnabelkitta, den schönsten Pythons, sowie den Leopard und den indischen Elefant sehen.
Der Name des Naturschutzgebietes ist sehr symbolisch und besteht aus zwei Wörtern - "Sinha" und "Raja", die als "Löwe" und "König" übersetzt werden. Die Ortsbewohner glauben, dass die Rasse der mächtigen Menschen-Löwen vor Tausenden Jahren in diesen üppigen Dschungeln lebte. Viele erfahrene Touristen kennen Sinharaja unter den anderen Namen - «Regenwald». Es regnet hier wirklich sehr oft, deshalb wird es den Besuchern empfohlen, außer der geschlossenen Kleidung auch den Regenmantel mitzunehmen.
Obwohl die Fläche des Naturschutzgebietes relativ klein ist und nur 480 q. km bildet, gilt es als eines der interessantesten und wertvollsten in der Welt. es wird empfohlen, durch den Dschungeln in Begleitung der lokalen Führern zu wandern, die eine Menge der schönen Pfade kennen und eine Gruppe zum Gipfel eines der Berge in der kürzesten Zeit führen können. Besonders aufmerksam muss man die Kleidung für den Ausflug wählen; sie soll maximal geschlossen und dicht sein. Es handelt sich darum, dass in den Tropen die seltene Blutegelart «Blue Eagle» wohnt, die die Eindrücke von der Wanderung verderben kann. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Die Reste von Meteoriten auf Sri Lanca

Aus der Serie “Die merkwürdigsten außerirdischen Gegenstände”
Jeder auf die Erde gefallenen Meteorit hat nicht nur einzigartige Umrissen, sondern auch die einmaligen Komposition. Die letztere wird von den Forschern besonders sorgfältig bewertet, weil die im Meteorit enthaltenen Elemente der Beweis von Existierung der außerirdischen Zivilisationen sein können. Eine gute Bestätigung dieser Theorie ist der Meteorit, der auf Sri Lanka gefunden war. Man hat darin die versteinerten Reste der extraterrestrischen Wasserpflanzen entdeckt.
Der Meteorit war von Chandra Wikramasingha gefunden, der späterhin ihn untersucht hat. Die Meinung des Professors war stark kritisiert. Seine Opponenten meinten, dass der Meteorit zu viel Zeit auf der Erde verbracht hat und hier mit den Süßwasserpflanzen "verschmutzt" wurde. Ende Dezember 2012 haben die Forscher aus der Cardiff Universität noch einen Meteorit mit den Resten der ähnlichen biologischen Strukturen auf der Insel gefunden. Die Versteinerungen der extraterrestrischen Wasserpflanzen befanden sich im inneren Teil des Meteorits, was die Möglichkeit ihrer "Verschmutzung" auf der Erde vollständig ausschließt.
Die ausführlichen Untersuchungsergebnisse der britischen Wissenschaftler waren in "Journal of Cosmology" veröffentlicht. Die merkwürdigen Versteinerungen der Rohrform, deren Durchmesser nicht mehr als 0,1 mm bildet, waren als die Reste der Wasserpflanzen identifiziert. Die Versteinerungen waren unter dem Mikroskop aufgenommen. Nun haben die Wissenschaftler fast keine Zweifel mehr, dass der Meteorit aus Sri Lanka die Versteinerungen der außerirdischen Lebensformen enthält. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Bentota Strand

Aus der Serie “Die 15 romantischsten Strände der Welt”
Den Anhängern der romantischen Erholung, die Sri Lanka besuchen, kann man den malerischen Strand Bentota zu besuchen empfehlen. Der Strand wurde zu Ehren des gleichnamigen Flusses genannt und befindet sich an der Stelle, wo der Fluss in den Ozean mündet. Die exotischen Palmen ergänzen die wunderbaren Landschaften. Der Strand Bentota ist durch eindrucksvolle Länge gekennzeichnet und ist wie gefunden für Wanderungen. Die Periode vom November bis April gilt als die beste Zeit für Erholung auf dem Strand. Zu dieser Zeit ist der Ozean fast immer ruhig.
Unweit des zauberhaften Strandes waren mehrere schicke Hotels geöffnet, die die Neuvermählte für Flitterwochen oft wählen. Es muss erwähnt werden, dass diese Gegend bei den wohlhabenden Reisenden populär ist. Die Auswahl der erstklassigen Hotels und der Möglichkeiten für unvergessliche Erholung ist hier einfach riesig. Hier waren die ausgezeichneten Bedingungen für Feierveranstaltungen geschaffen. Die hiesige Sportinfrastruktur ist ebenso sehr gut entwickelt.
Der romantische Strand wird ausgezeichnet für diejenige Urlauber passen, die die ruhige und komfortable Atmosphäre bevorzugen. In der greifbaren Nähe von Strand befinden sich viele Gaststätten und Unterhaltungseinrichtungen. Man kann sich nicht nur auf der mit dem goldfarbigen Sand bedeckten Küste entspannen, sondern auch eine Bootexkursion auf den Fluss bestellen, bei der man die wunderbaren umgebenden Landschaften bewundern kann. Schon seit vielen Jahren findet in Bentota das interessante Folklorefestival regelmäßig statt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Hikkaduwa Beach

Aus der Serie “Die fabelhaftesten und zauberhaftesten Strände”
  Touristen, die das ehemalige Ceylon besuchen werden, können sich am exotischen Strand in Hikkaduwa entspannen. Eine Vielzahl von Reisenden kennen diesen malerischen Strand Sri Lankas als den Orange Strand. Es verdankt seinen Namen dem Sand der gesättigten orange Farbe. Die Küste sieht bei Sonnenuntergang prächtig aus, wenn der Sand in reichen goldenen Farben bemalt ist.
Der malerische Strand ist von Dickicht exotischer Pflanzen umrahmt. Es ist auch erwähnenswert, dass Hikkaduwa eine groß angelegte touristische Infrastruktur aufweist. Am Strand gibt es viele Hotels, Restaurants und Cafés. Einige Teile der Küste sind mit Liegestühlen und Sonnenschirmen ausgestattet. Bei Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Strand in eine Open-Air-Disco. In der Hochsaison werden dort jede Nacht Brandparties mit Musik und Tanz abgehalten.
In Verachtung der gut entwickelten Infrastruktur und der lebhaften Unterhaltung, ist Hikkaduwa Strand sehr sauber und gut gepflegt. Ein ausgezeichneter Beweis für seine hohe Umweltleistung ist eine Vielfalt von Meeresbewohnern in der Küstenregion, in der Sie nicht nur gewöhnliche Krabben, sondern auch Schildkröten sehen können. Dieser 1 500 Meter lange Strand ist ideal für angenehme Spaziergänge. In unmittelbarer Nähe finden Sie einige schöne Märkte und viele Souvenirläden. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Länderkarten Landkarten von Sri Lanka
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Sri Lanka

Fotogalerie von Wahrzeichen in Sri Lanka


Alle einzigartige Wahrzeichen von Sri Lanka auf der Karte

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018