OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Schweiz

Ihre Reise nach Schweiz vorbereiten - Ratschläge und Reisehinweise

Bosco Gurin   1. Die Schweiz ist nicht Teil der Europäischen Union. Dieses Land hat eine eigene Währung, Francs. Es ist besser, Geld in Banken zu wechseln, da sie die profitabelste Rate bieten.
2. Um die Mehrwertsteuer zurückzugeben, müssen Sie für mehr als 400 Schweizer Franken einen Kauf tätigen, im Geschäft Stempel einstechen und sie dann beim Zoll abgeben. Der Mehrwertsteuersatz beträgt 7,6%.
3. In der Schweiz ist es üblich, all Ihre Aktionen zu planen. Daher wird empfohlen, ein Taxi 2-3 Tage vor dem vereinbarten Termin zu buchen.
  Die Schweizer sind sehr aufmerksam auf alles, was den kulturellen Wert des Landes darstellt, einschließlich der alten Gebäude, in denen oft …
Öffnen
4. Tipps sind in der Regel nicht nur in Restaurants, sondern auch in Hotels und sogar Taxis enthalten. Die Größe der Tipps beträgt im Durchschnitt 10%, und 10 Franken bleiben normalerweise nach der Abreise im Zimmer. 2 Franken werden dem Mitarbeiter gegeben, der mit dem Gepäck geholfen hat.
5. Gegen einen weit verbreiteten Stereotyp unterscheiden sich die Preise in der Schweiz nicht wesentlich von denen in Europa.
6. Die meisten Arzneimittel in der Schweiz werden nur auf Verschreibung eines Arztes in Apotheken verkauft, daher wird empfohlen, alles zu nehmen, was Sie brauchen.
7. In der Schweiz können Sie Wasser aus Springbrunnen auf der Straße trinken oder ein Leitungswasser haben. Copyright www.orangesmile.com
8. Elektrischen Steckdosen in diesem Land entsprechen nicht europäischen Standards; Adapter können an der Rezeption des Hotels angefordert werden.
9. Die Schweizer sind sehr zurückhaltend und demütig. Es wird nicht akzeptiert, laut auf den Straßen zu sprechen, die Arme zu klappen oder sich trotzig zu benehmen.
10. Trotz des hohen Sicherheitsniveaus sind Touristen nicht vor einer möglichen Begegnung mit Taschenräubern geschützt. Die gefährlichsten Orte sind Märkte und öffentliche Verkehrsmittel. Diebstähle passieren häufig während der Ferien.
11. In der Schweiz zu sein, ist es wichtig, den gleichen Lebensrhythmus zu haben wie die Einheimischen. Die Eile ist hier nicht willkommen. Alle Aktivitäten sollten geplant werden, daher müssen Sie im Voraus Hotels buchen und Tickets kaufen.
  Die Schweiz hat eine ziemlich raue Erleichterung, aber die Verkehrsinfrastruktur im Land ist gut entwickelt. Zugleich gilt der Transport …
Öffnen
12. Das Wetter in der Schweiz ist sehr variabel, vor allem in den Bergen, also auch im Sommer muss man warme Kleidung dabei haben.
13. Museen sind normalerweise montags oder dienstags geschlossen. Einige Sehenswürdigkeiten und historische Denkmäler sind nur ein paar Stunden am Tag geöffnet. Es ist besser, den Zeitplan im Voraus festzulegen.
14. Auf dem Hoheitsgebiet der Schweiz sind alle Regeln und gesetzlichen Bestimmungen strikt einzuhalten. Eine erhebliche Geldbuße wird gesammelt, um in öffentlichen Verkehrsmitteln auszuweichen.
15. Sie können nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer in der Schweiz Ski fahren. Viele Skigebiete sind ganzjährig geöffnet.
Schweiz: Kapiteln aus den Reiseführer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Fantastische Stadtrundfahrten und Ausflüge in Schweiz

Farbreiche und einzigartige Orte in Schweiz

Eiger Run Skipiste

Aus der Serie “Die 13 herausforderndsten Skigebiete und Pisten”
Eiger Run, die auf dem Territorium des Kurortes Grindelwald in der Schweiz gelegen ist, wurde mehrmals als eine der gefährlichsten Skipisten anerkannt. Es gibt fast keine Wegweiser auf der an den scharfen Kurven und Abstiegen reichen Piste. Außerdem wird sie an einigen Stellen von Eisenbahngleisen überquert. Laut den offiziellen Daten gab es bis zum heutigen Zeitpunkt keine letalen Unfälle auf der Skipiste. Die inoffiziellen Daten sprechen aber für das Gegenteil.

Die Vertreter des Autoklub ADAC aus Deutschland haben vor kurzem den Skipistezustand bewertet. Sie bezeichneten Eiger Run als "defekt" und für den Skilauf unbrauchbare. Wenn man die Lage der Eisenbahngleise nicht genau kennt, kann man darüber stolpern. Und das ist nut eine der zahlreichen Gefahren, auf die die Skifans ... Weiterlesen

Wengen

Aus der Serie “Die 13 herausforderndsten Skigebiete und Pisten”
Die Anhänger des Skisports kennen wohl den bekannten schweizerischen Kurort Wengen, der auf dem Territorien der Region Jungfrau gelegen ist. Hier findet Lauberhorn-Rennen statt. Der Wettbewerb wurde zu Ehre einer gleichnamigen "schwarzen" Skipiste genannt, die eine der gefährlichsten und längsten Schnellpisten der Welt ist. Die Ausdehnung von Lauberhorn-Rennen bildet 4 455 Meter, und der Höhenunterschied beträgt mehr als 1 000 Meter.

Das obere Teil der Skipiste ist relativ einfach und passt sogar für die Skifans des mittleren Vorbereitungsniveaus. Je näher zur Mitte der Skipiste, desto schwieriger die Strecken werden. Die Skipiste wird unglaublich steil, erstreckt sich durch die Felsen und endet sich mit einem unglaublich steilen Schlussabstieg, der fast immer vereist ist. Wengen ... Weiterlesen
Alle einzigartigen Besichtigungen Schweiz
Länderkarten Landkarten von Schweiz
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Schweiz

Fotogalerie von Besichtigungen in Schweiz

Tipps für beliebte Städte in Schweiz

Zürich
1. Die meisten Banken, Geschäfte und andere Staatsbehörde arbeiten vom Montag bis Freitag. Die größten Einkaufs- und Unterhaltungszentren arbeiten ohne Wochenende. 2. In Zürich ist das Verkehrssystem gut entwickelt. Die Touristen können problemlos alle Sehenswürdigkeiten mit dem Bus oder dem Obus erreichen. Um zu sparen, muss man die spezielle Fahrkarte kaufen. 3. Das Taxi ist nicht so teuer, das kann auch eine Alternative zum Bus sein. Der Preis erhöht sich nur am Abend. 4. Vor der … Lesen
Genf
Hiesige Hotels und Wirthäuser, auch die meisten Restaurants und Nachtclubs sind teuer. Wer sparen möchte, muss das Hotel am Ufer des Flusses wählen und Belustigungsorte besuchen, die entfernt vom Zentrum sind. Die günstigsten Restaurants für Touristen befinden sich neben der Universität. 2. Durch die Stadt ist es besser mit dem öffentlichen Verkehr zu fahren. Um mehr zu sparen, kauft man eine Fahrkarte, damit spart man bis zu 50%. 3. In der Stadt gibt es viele Fußgängerzonen, es … Lesen
Luzern
1. Von Luzern kann man nach den Nachbarnstädten mit den Zügen gelangen. Die Touristen, die viel Zeit haben, können nicht nur an der Stadt sich begnügen. Die Exkursionen in die Interlaken, Lugano, Zürich oder Genf sind sehr empfehlenswert. 2. Im Stadtzentrum kann man nur zu Fuß spazieren. Der ganze Stadtkern ist Fußgängerzone. Der öffentliche Verkehr in der Stadt ist von den Bussen vorgestellt, die vom frühen Morgen bis 8 - 9 Uhr abends auf den Straßen verkehren. 3. Die Touristen, … Lesen
Interlaken
1. Die Reisenden sollten unbedingt bei einem Spaziergang die Gästekarte des Hotels mitnehmen. Sie berechtigt zur freien Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie zum Rabatt für einige Exkursionen und kulturelle Veranstaltungen. 2. Sparsame Touristen sollten nicht nur lokale Hotels, sondern auch Campingplätze, die das ganze Jahr über geöffnet sind, in Betracht ziehen. Der populärste unter ihnen ist Alpenblick 2, der sich am Ufer des Thunersees befindet. Der Preis für die … Lesen
Basel
1. In der Stadt gibt es viele Banken und Wechselstuben, die einen sehr günstigen Wechselkurs anbieten, deswegen ist es nicht notwendig, viel Bargeld mitzunehmen. 2. Die Preise in örtlichen Restaurants und Cafés sind ziemlich hoch, deswegen sollten diejenigen, die am Essen sparen möchten, den vielen Bistros und Imbissstuben den Vorzug geben. Neben den großen Einkaufs- und Unterhaltungszentren kann man gute Verkaufsstellen für halbfertige Gerichte finden, in denen frische Salate und Gebäck … Lesen
Locarno
1. Beim Restaurantbesuch muss man paar wichtige Nuancen berücksichtigen. Das Trinkgeld muss man nut in dem Fall geben, wenn es in die Rechnung nicht zugerechnet ist. Die Belohnung soll nicht mehr als 10 % von der Bestellungssumme bilden. Man muss es erst danach geben, wenn der Kellner den Rest gebracht hat. 2. In allen großen Handelszentren und Supermärkten, kann man mit der Kreditkarte bezahlen. Die bargeldlosen Zahlungen sind auch in den Restaurants, sowie auf den Tankstellen verbreitet. … Lesen

Reisehinweise für beliebte Regionen von Schweiz

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018