OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Krakau

Kultur in Krakau. Was zu besuchen - Altstadt, Tempels, Theaters, Museen und Paläste

Krakow, Wawel Castle Das Symbol von Krakau ist der legendäre Marktplatz, der im Mittelalter gegründet ist. Das ist der größte Platz in Europa, der Platz ist quadratisch, eine Seite ist 200 Meter lang. Auf dem Platz liegt die Adalbertkirche, die Ende des 11.Jhs. gebaut wurde, und auch die Ruinen des alten Rathauses, das vor 600 Jahren zerstört wurde.
  Wer ein unvergessliches Shopping in Krakau werfen will, sollte unbedingt den Sukiennice Markt besuchen. Es ist historisch, im Jahr 1257 gelegt und kann sicher als einer der ältesten … Öffnen
Unter religiösen Sehenswürdigkeiten ist das Verteidigungswerk Barbakane bekannt. Die Burg ist die drittschönste Verteidigungsanlage Europas. Ungeachtet zahlreicher überstehender Schlachten ist dieser Bau ganz gut erhalten geblieben und überrascht heutzutage viele Touristen mit seiner Macht und Größe. Noch ein wunderbares historisches Denkmal ist das Florianer Tor, das in 1307 gebaut wird. Ursprünglich war das Tor ein Teil des Verteidigungskomplexes, bis heute sind nur das Tor und ein Teil des daneben liegenden Turms erhalten geblieben.
In Krakau gibt es mehrere Sehenswürdigkeiten, darunter ist die Kirche zum Heiligen Kreuz, die im 14.jh. gebaut wird. Die im Baustil Gotik gebaute Kirche wird drinnen mit Wandmalerei von Stanisław Samostrzelnik ausgeschmückt. Man muss unbedingt die Königliche Sigismund-Kapelle besuchen, die im Friedhof von polnischen Königen liegt. Eines der wichtigen Symbole von Krakau ist immer noch der Wawel, der auf einer Hügel liegt. Laut einer alten Legende wohnte ein Drache, den der Fürst Krak besiegt hatte. Auf dem Hügel ist auch die alte Höhle des Drachen erhalten geblieben. Nicht weit davon liegen ein Palast und eine alte Kirche. Copyright www.orangesmile.com
Discovering the architecture of Krakau from bird's eye view! Kirche in Skalka, Gewandhaus, Barbakane, Kazimierz Town Hall, Town Hall Tower, Stara Synagoge, all those monuments are defining the image of Krakau … Öffnen
Ein interessantes Objekt für Touristen ist der Mariner Dom. Die Kirche wurde in der Mitte des 14.Jhs. gebaut, heute sind in seiner Halle mehrere religiösen Artefakten dargestellt. Hier kann man ein schöner Holzaltar sehen, den man nach der Eröffnung der Kirche gebracht hat. Es geht eine schöne Aussicht vom Turm aus. Man sagt, dass nämlich der Trompete auf dem Turm der erste war, wer den Bürgern über die Tataren mitgeteilt hatte.
Im folgenden Abschnitt erhalten Sie eine unserer Exkursions- oder Stadterkundungsreisen in Krakau und Umgebung. Unsere Website bietet 10-30% niedrigere Ticketpreise im Vergleich zum Offline-Kauf vor Ort.

Stadtrundfahrten, Ausflüge und Tickets in Krakau und Umgebung

Planen Sie Ihre eigene Exkursion durch Krakau: Kirchen, Museen und Schlösser

Kirche in Skalka, Krakau

»   Die Kirche in Skalka oder die Kirche St. Michael der Erzengel und St. Stanislaw ist die katholische Kirche in Krakau auf einem kleinen Hügel.
»  Die Kirche ist eines der berühmtesten polnischen Heiligtümer.
»  Nach der Legende kommt der Name der Kirche aus der Tatsache, dass hier im Jahre 1079 der Erzbischof von Krakau, Stanislaw Holy, auf Befehl des polnischen Königs Boleslaw II getötet wurde.
»  Die Krypta unter der Kirche ist das nationale Pantheon, die Begräbnisstätte für einige der prominentesten Polen. Im Moment sind dort polnische Kulturfiguren begraben.
»  Im Jahr 2005 verlieh Papst Benedikt XVI. Der kleinen Kirche den Titel der Basilika.

Marienkirche, Krakau

»   Die Marienkirche oder die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria ist die katholische Kirche, die ein Beispiel der gotischen Architektur ist. 1962 erhielt er den Titel der kleinen Basilika des Vatikans.
»  Die Kirche hat zwei Türme. Jede Stunde wird Mary's Heynal (Zeitsignal) aus dem höheren Turm gehört, was eines der Symbole von Krakau ist.
»  Die Kirchenfassade ist mit 21 geformten Figuren verziert.
»  Die Kirche beherbergt zwei besonders wichtige Kunstwerke des mittelalterlichen Europas: den Altar und das Vita Stwosza-Kruzifix.
»  Fackeln werden am Eingang zur Kirche montiert, die einst für Kriminelle verwendet wurden.

St. Peter und St. Paul Kirche, Krakau

»   Die St. Peter und St. Paul Kirche war die erste Bau auf dem Gebiet von Polen im barocken Stil gebaut.
»  Die Kirche ist berühmt für ihre Figuren der zwölf Apostel, die am Eingang des Schreins stehen.
»  Der Hochaltar der im Barockstil im Jahre 1785 erbauten Kirche ist besonders bemerkenswert.
»  Im Inneren der Kirche befindet sich das längste Foucault-Pendel in Polen, dessen Bewegung die tägliche Rotation der Erde zeigt.
»  Die Kirche beherbergt regelmäßig Konzerte der sakralen Musik, und die Terrasse ist ein üblicher Ort für Theateraufführungen und Kunstausstellungen.

Divine Mercy Sanctuary, Krakau

»   Das göttliche Barmherzige Heiligtum ist die dienende römisch-katholische Kirche in Krakau.
»  Zwei der Papst besuchten den Schrein, und Millionen von Pilgern aus der ganzen Welt kommen immer dort jedes Jahr.
»  Derzeit kann das Heiligtum etwa 5.000 Menschen unterbringen.
»  Einige Fälle von Menschen geheilt, nachdem sie diese Kirche besucht haben, sind bekannt.

Tempel-Synagoge, Krakau

»   Die Tempel-Synagoge ist eine der letzten im jüdischen Viertel von Kazimierz im Jahre 1862 gebaut.
»  Es wurde mit dem Geld der reichen Stadtbewohner gebaut, die sich in die polnische und deutsche Kultur einmischten und eine fortschrittlichere Form der Dienste predigten. Als die Orgel in der Synagoge klang, konnten Frauen mit Männern nebeneinander sitzen und auf Hebräisch, Polnisch und Deutsch beten.
»  Die Synagoge änderte ihr Äußeres sowohl äußerlich als auch intern viele Male. Die Vorkriegsänderungen wurden unter der Leitung des Architekten Benjamin Torbego durchgeführt und bis heute überlebt.
»  Während der deutschen Besetzung wurden in der Synagoge ein heiserer Stall und ein Munitionsdepot gelegt, was den Innenraum zu Schäden führte.
»  In Friedenszeiten wurden die Innenräume des Gebetshauses aus den überlieferten Fotografien und Archivdaten wiederhergestellt.
»  Touristen freuen sich über die ungewöhnliche Dekoration der Synagoge, helle Glasfenster und Goldmalerei.
»  Jetzt sind die Dienste extrem selten. Der Eintritt für die Juden ist kostenlos.
Krakau: Kapiteln aus den Reiseführer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Was zu besuchen während eines zweitägigen Ausflugs nach Krakau

Main Market Square (Rynek Glowny)
Wawel Hill, The Royal Castle and Cathedral
St Adalbert’s Church
Wo: ul. Sw. Wojciecha 11, Krakau;
St Mary’s Church
Wo: Market Square, Krakau;
Town Hall Tower
Wo: Rynek Glowny, Krakau;
Old Synagogue
Wo: Ulica Szeroka 24, Krakau; Telefonnummer: +48 (0)12 422 09 62;
Czartoryski Museum
Wo: Ulica sw Jana 19, Krakau; Telefonnummer: +48 (0)12 422 55 66;
Auschwitz-Birkenau Concentration Camps
The Florian Gate
Referenzen
Karte von allen Kunstmuseen
Kunstgalerien in und in der Nähe von Krakau
♥   Kunstmuseum 'Czartoryski Museum' Kraków, 0.3 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Kunstmuseum 'MOCAK Museum of Contemporary Art' Kraków, 2.4 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
Karte von allen Kirchen
Kathedralen und Basiliken in der Nähe von Krakau
♥   Bazylika św. Franciszka z Asyżu, Kraków, 0.5 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Bazylika Przenajświętszej, Kraków, 0.5 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Bazylika św. Floriana, Kraków, 0.7 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Kościół św. Apostołów Piotra i Pawła, Kraków, 0.7 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Bazylika Najświętszego Serca Pana Jezusa, Kraków, 0.8 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Bazylika Archikatedralna św. Stanisława Biskupa i męczennika i św. Wacława, Kraków, 0.9 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
♥   Bazylika Bożego Ciała, Kraków, 1.6 km von dem Zentrum entfernt. Auf der Karte   Foto
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Krakau

Fotogalerie von dem kulturellen Erbe von Krakau

Kulturelle Wahrzeichen finden auf der Karte von Krakau: Kunstgalerien, Denkmäler, Paläste, usw.

Adresse / Ziele Stadt / Region Land Im Radius, km
 Kategorien von touristischen Objekten zu suchen
Hotels & Mietwagen
Mietwagen Punkte
0 Stern
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Touristische Orte
Kunst Galerien
Kirchen/Tempel
Museen
Schlösser
Denkmäler
Touristische-Zonen
Sehenswürdigkeiten
Unterhaltungen
Freizeitparks
Kasino
Theater/Kino
Disko/Club
Parks
Zoo
Aqua Parks
Transport
Flughäfen
Bahnhöfe
Bus-Stationen
Metro
Parkplatz
Tankstellen
Häfen/Fähren
Öffnen die Kategorie-Liste
Gesundheit/Sport
Öffnen die Kategorie-Liste
Essen/Geld
Öffnen die Kategorie-Liste
Einkaufen
Öffnen die Kategorie-Liste
Schönheit/Medizin
Öffnen die Kategorie-Liste
Stadt Diensten
Öffnen die Kategorie-Liste
Nützliche Diensten

Ausflüge nach kulturellen Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Krakau

Kultureller Reiseführer zu Krakau. Tipps für faszinierende Orte in Krakau: Tempels, Museen, Kirchen, Theaters und Schlösser. Tipps (mit Adressen, Telefonnummern und Hyperlinks) für die Orte in Krakau die Sie besuchen sollten. Planen Sie Ihren eigenen Stadtausflug mit Hilfe dieser Webseite!
OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018