OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Israel

Reise-Ideen für Israel - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Mar Saba Kloster

Aus der Serie “Die abgelegensten Klöster und Tempels der Welt”
In Israel, unweit von Jerusalem befindet sich das orthodoxe Kloster Mar Saba, das für viele Touristen unter dem Namen St. Sabas Lavra bekannt ist. Das Aussehen des Klosters erinnert an die mächtige mittelalterliche Burg. Das Kloster hat den Namen seines Gründers und war noch im 5. Jahrhundert gegründet. Laut der schönen Legende, hat der hochwürdige heilige Sabas die heimliche Höhle auf die Suche nach der Einsamkeit gefunden, in der er Paar Jahre verbracht hat. Paar Jahre später war die kleine Kirche neben der Höhle aufgebaut. Die Schüler und die Anhänger des Einsiedlers haben begonnen, sich nebenan anzusiedeln.
Der Bau des großen Klosters wurde ein wenig später, im 6. Jahrhundert, unter der Regierung byzantinischen Kaisers Yustinian angefangen. Einer der Überblickstürme des Klosters hat heute den Namen des großen Kaisers als Erinnerung an dieses markante Ereignis. Seit langem gilt das Kloster Mar Saba als einer der strengsten in der Welt. Sogar heutzutage ist Zutritt von den Frauen auf sein Territorium verboten. Zum letzten Mal war das Kloster in der ersten Hälfte 19. Jahrhunderts renoviert. Viele Bauwerke haben ihr ursprüngliches Aussehen erhalten.
Wie auch viele andere altertümliche Klöster, liegt Mar Saba weit entfernt von den großen Städten. Es befindet sich im am meisten "toten" Bezirk der Jüdischen Wüste, im sogenannten Feuertal. Die einzige Möglichkeit, diese einzigartige religiöse Sehenswürdigkeit zu besuchen, ist eine lange Reise durch die grenzenlose Wüste zu machen. Die Frauen sollen aber den Ausflug nicht absagen. Für sie sind mehrere ausgezeichnete Überblicksplätze unweit des Klosters ausgestattet. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Masada Drahtseilbahn

Aus der Serie “Die längsten Skilifte und Seilbahnen der Welt”
Die Drahtseilbahn Masada in Israel war im Jahre 1971 eröffnet. Sie war speziell dafür aufgebaut, um die Touristen zum gleichnamigen archäologischen Komplex, der auf dem Berggipfel gelegen ist zu liefern. Schon über vierzig Jahre gilt Masada als die niedrigste Drahtseilbahn in der Welt. Ihr Ausgangspunkt befindet sich auf der Höhe von 257 Meter niedriger als Meeresspiegel. Fachkräfte der schweizerischen Gesellschaft Karl Brandl haben das Projekt der Drahtseilbahn entwickelt. Ihre Länge bildet 900 Meter, und das Aufstiegsniveau - 290 Meter entsprechend.
Ursprünglich war die Drahtseilbahn von der Stütze gestützt. Nach der Rekonstruktion im Jahre 1998 war es aber entschieden, die Stütze zu entfernen. Heute hat die Drahtseilbahn keine zusätzlichen Stützen. Der Endpunkt der Drahtseilbahn ist die Berghochebene, auf der die altertümliche Festung Masada gelegen ist. Sie zählt zu den markantesten archäologischen Objekten des Landes. Täglich besuchen Hunderte Touristen diese Sehenswürdigkeit. Bemerkenswert, dass die aktive Forschung der Festung lange vor der Eröffnung der Drahtseilbahn angefangen hat. Die Archäologen haben bis der Hochebene auf den sogenannten «Schlangenpfad» - den sehr engen und gewundenen Weg, der sich auf dem Bergabhang erstreckt, gelangen. Die Drahtseilbahn besteht aus zwei Kabinen mit der Panoramaverglasung, deshalb wird der Weg zur einzigartigen Sehenswürdigkeit jede Menge der unvergesslichen Eindrücke schenken. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Jerusalem

Aus der Serie “Die ältesten bewohnten Städte der Welt”
Jerusalem ist eine der schönsten und wundervollsten Städte Nahen Ostens und eine der ältesten Städte der Welt, deren Geschichte im Jahre 2 800 v.u.Z. anfängt. Viele Touristen kennen diese Stadt als Standort der wertvollen religiösen Heiligtümer. Sie wird von den Anhängern der christlichen Konfession, sowie auch von den Juden und den Moslems besucht.
Im Altertum war Jerusalem die Hauptstadt des Israelischen und danach des Jüdischen Reichs. Auf der Epochewende blieb die Stadt unter der Kontrolle von Babylon und danach wurde unter die Verwaltung des Persischen Imperiums übergegangen. Das Makedonische Imperium und Ägypten haben sich auch in der Geschichte Jerusalems eingeprägt, deshalb ist die Kultur der modernen Stadt eine merkwürdige Synthese der wunderschönen und interessanten nationalen Traditionen. Die Bevölkerungszahl der modernen Stadt und der Vorortbezirke bildet etwa Million Menschen. Hier wohnen die Anhänger der verschiedenen religiösen Konfessionen.
Jerusalem ist für die Touristen nicht nur als das größte religiöse Zentrum in der Welt, sondern auch als Standort der einzigartigen historischen Objekte interessant. Die meisten wertvollen Denkmäler befinden sich in der Altstadt, die von den Burgmauern umgeben ist. Viele hinter den unzugänglichen Mauern versteckte Sehenswürdigkeiten sind Objekte der Weltbedeutung, darunter die Grabeskirche, die Klagemauer und der Tempelberg. Jährlich werden diese Objekte von Hundert Tausenden Touristen aus der ganzen Welt besucht. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Tirat Zvi Kibbuz

Aus der Serie “Die heißesten Orte der Welt”
In Israel, auf dem Territorium des umfangreichen Bet Sche'an Tales befindet sich religiöses Kibbuz Tirat-Zvi. Man hat den Temperaturrekord in dieser Gegend im Jahre 1942 festgestellt. Im glutheißen Sommer betrug die Lufttemperatur 53,9 °С Grad. Trotz dieser natürlichen Anomalien ist die Siedlung bewohnt. Die Ortsbewohner haben seit langem gelernt, wie man sich von der unglaublichen Hitze retten kann. Ihre Häuser sind mit den Sonnendächern ausgestattet, in deren Schatten man die brennenden Sonnenstrahlen abwarten kann. Die unweit der Siedlung gelegenen Teiche sind noch eine Rettung für die Ortsbewohner.
Laut Angaben der letzten Volkszählung wohnen mindestens 700 Menschen in Kibbuz. Die Siedlung war relativ vor kurzem, im Jahre 1937 gegründet. Zur Zeit ist Tirat-Zvi das größte Zentrum der Massa- und Dattelherstellung im Land. Das dürre Klima passt prima für Züchtung von Lulav - diese Pflanze wird seit alters her während des religiösen Feiertages Sukkot verwendet. Die Pflanze muss man im Frühling pflücken, und der Feiertag wird im Herbst durchgeführt. Um die einzigartige Pflanze zu bewahren, haben die lokalen Meister zusammen mit den Fachkräften aus Volcani Institute Gesellschaft eine spezielle Technologie entwickelt, dank der die einzigartige Pflanze mehrere Monate aufbewahrt werden kann.
Das Kibbuz wurde zu Ehren Rabbiners Zvi Hirsh Kalisher genannt. Wörtlich kann man seinen Titel als «Festung Zvi» übersetzen. Für Hunderte Ortsbewohner wurde die Siedlung wirklich zur rettenden Festung. Heute ist das Leben in der heißesten Siedlung Israels fast genauso wie in den anderen Städten des Landes. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Atlit-Yam Ruinen

Aus der Serie “Berühmte, versunkene Ortschaften”
Auf die Suche der wundervollen Unterwassersehenswürdigkeiten besuchen viele Touristen Israel. Hier befindet sich eine der ältesten versunkenen Städte der Welt. Das Alter der Ruinen von Atlit-Yam bildet nach den Versionen der modernen Wissenschaftler mindestens 9 000 Jahre. Die Ruinen sind im küstennahen Gebiet Haifas gelegen. Die Archäologen haben festgestellt, dass es hier vor Jahrtausenden ein ganz großes und blühendes Dorf gab.
Der einzigartige granulierte Grun im küstennahen Gebiet Haifas hat die tausendjährigen Gebäude ausgezeichnet bewahrt. Der Erhaltungsgrad der versunkenen Stadt ist so hoch, dass es den Forscher gelungen hat, einen vollständig erhalten gebliebenen altertümlichen Friedhof auf ihrem Territorium zu entdecken. Auf der Stelle der Häuser hat man die Insekten gefunden, die die Bewohner des Dorfes vor Tausenden Jahren ärgerten.
das Haupträtsel von Atlit-Yam Ruinen ist ihrer Überschwemmung. Viele Forscher glauben, dass das Dorf wegen des Tauens der Gletscher und der Erweiterung des Weltozeans allmählich versunken ist. Die anderen Wissenschaftler neigen zur Version des plötzlichen Tsunami. Mit Rücksicht darauf, dass das Unterwasserartefakt ganz vor kurzem - im Jahre 1984 entdeckt war - sind seine Forschungen auf der Anfängerstufe. Vielleicht warten nocht viele wichtige Entdeckungen auf die Wissenschaftler. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Totes Mees

Aus der Serie “Erstaunliche Landflächen unter dem Meeresspiegel”
Der tiefstgelegene Ort auf der Erde ist das Tote Mees, auf dessen Küsten die Gäste von drei populären touristischen Ländern - Syriens, Israels und Jordaniens spazieren können. Die Tiefe des Tieflandes bildet etwa 413 Meter. Dieser Parameter lässt sich äußerst kompliziert bewerten. Es handelt sich darum, dass er von den Wetterbedingungen und nähmlich vom Niveau der Meerwasserverdampfbarkeit abhängt. Bei der Dürre, wenn die Verdampfbarkeit maximal groß ist, kann die Tiefe des Tieflandes 413 Meter erreichen. Und nach dem Regen kann sie sich zu den kürzesten Fristen auf paar Meter erhöhen.
Die Hauptbesonderheit der einzigartigen Küste sind die Versalzungen, die die unglaublich schönen natürlichen Skulpturen und Landschaften bilden. Die hohe Salzkonzentration zieht die zahlreichen Anhänger des Gesundheitstourismus an die Küsten des Toten Meers heran. Das tiefstgelegene Landesgebiet auf der Erde ist mit den einzigartigen Versalzungen bedeckt, zu den das blau-grüne Meerwasser wunderschön kontrastiert.
Das Hauptgeheimnis des Toten Meers und der umgebenden Landschaften ist sehr einfach - auf dem Meergrund befinden sich die zahllosen Salzgesteine. Wegen des hohen Niveaus der Wasserverdunstung ist die Zahl der Versalzungen an der Küste immer sehr groß. In einigen Stellen bilden sie die versteinerten Strukturen der merkwürdigen Formen, die man in keinem anderen Ort in der Welt sehen kann. Die Touristen, die die West- oder Ostküste des Toten Meers besuchen, können nicht nur die einzigartigen Versalzungen, sondern auch die wundervollen Berglandschaften anschauen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Gheorghe Hozevitul Kloster

Aus der Serie “Die schwerst zugänglichen Gebäude der Welt”
In Israel gibt des ein Bauwerk, zu Weg dem man äußerst kompliziert ist. Es handelt sich um Gheorghe Hozevitul Kloster. Dieses orthodoxe Kloster gilt als eines der ältesten in der Welt und befindet sich auf dem Territorium des Kelt Tales, in der Jüdischen Wüste. Das Klostergebäude war auf dem Abhang der Felsenwand aufgebaut. Die nächstliegende Siedlung ist die alte Stadt Jericho, die etwa 5 km entfernt liegt.
Das merkwürdige Gheorghe Hozevitul Kloster war noch im 6. Jahrhundert errichtet. Von weitem sehen seine bescheidenen Gebäude wie Schwalbennester aus, die über den hohen Abhang hängen. Das Kloster war vollständig aus Stein aufgebaut und ist unglaublich schön. Darin haben sich die alte Kapelle und eine Menge der religiösen Artefakte erhalten. Die Geschichte des Klosterbaues ist sehr interessant. Wie eine Sage erzählt, war es neben der vereinsamten Höhle aufgebaut, in der Prophet Elija drei Jahre und sechs Monate verbrachte. Das Kloster war von fünf syrischen Mönchen erbaut, die die legendäre Höhle gefunden haben.
Später, im Jahre 480 ist der Heilige Johann Hozevitul aus Ägypten ins Kloster angekommen, der das Bauwerk wesentlich erweiterte und mit den neuen Gebäuden ergänzte. Unter den wertvollen religiösen Artefakten, die heute die Besucher des Klosters sehen können, gibt es die Reliquien des Heiligen Johann Hozevitul, sowie die Reliquien Johanns Rumäner. Die Schädel der Märtyrer-Mönche, die im Kloster am Anfang 17. Jahrhundert lebten und von den persischen Eroberern getötet wurde, gelten ebenso als eine wichtige Reliquie. Im Kloster werden auch viele interessante historische Artefakte bewahrt, deshalb ist es für alle Touristen sehenswert. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Kolonel Salzhöhle

Aus der Serie “Erstaunliche und farbreiche Höhlen”
Ein echtes Naturwunder kann man in Israel, an der südlichen Küste des Toten Meers finden. Hier befinden sich der einzige Salzberg in der Welt - Colonel, sowie die gleichnamige Höhle, die nicht nur die Forscher, sondern auch die gewöhnlichen Touristen heranzieht. Die Höhle ist märchenhaft schön. Wenn ein Strahl der Taschenlampe ihre Wände beleuchtet, glänzen sie wie Edelsteine. Die Struktur der Salzhöhle ist ziemlich kompliziert. Die unglaublichen Überraschungen warten auf die Gäste hinter jeder Kurve.
Die feinen Fäden der schneeweißen Stalaktiten, die "verschneiten" Galerien, die merkwürdigen Kristalle und die schneeweißen Wände, die mit den riesigen Salzkristallen bedeckt sind - das alles sieht einfach fantastisch aus. Dabei ändert sich diese wunderschöne Ansicht nach jedem Versuch, die Höhle zu beleuchten. Das ganze Jahr beträgt die Lufttemperatur in der Höhle etwa +25 Grad Celsius. Dank der ständigen Temperatur erhalten sich die unglaublichen geologischen Formationen in der Höhle jahrhundertelang.
Die einzigartige Salzhöhle ist nur für die erfahrenen Höhlenforscher mit spezieller Ausrüstung zugänglich. Der Eingang in die Höhle ist der tiefe Brunnen, der sich unweit vom Berg Sodom befindet. Ohne spezielle Ausrüstung kann man in die Höhle nicht herunterzusteigen. Für die mutigen und neugierigen Touristen werden die Höhletours durchgeführt, in deren Rahmen man in Begleitung vom erfahrenen Speläologen in die Höhle heruntersteigen und durch ihre schönsten Galerien spazieren kann. Die Salzhöhle Colonel ist eine ausgezeichnete Variante für diejenigen Reisenden, die die exklusive, nur wenigen Touristen zugänglichen Exkursionen mögen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Caesare Amphitheater

Aus der Serie “Uralte Amphitheaters und Arenas, die noch immer benutzt werden”
Das funktionierende Amphitheater kann man auch in der israelischen Stadt Caesare finden. Die Geschichte der alten Stadt war reich an den tragischen Ereignissen. Die Stadt wurde mehrmals von den Eroberern, sowie auch vom Meer zerstört - ein Teil ihres Territoriums war vollständig ersoffen. Das altrömische Amphitheater, das von den Archäologen in 20er Jahren vorigen Jahrhunderts entdeckt wurde, war der Hauptzeuge einer Reihe der wichtigen historischen Ereignisse.
Nach dem Ende Vollendung der archäologischen Arbeiten und der vollen Rekonstruktion hat man das Amphitheater wieder zweckgemäß zu benutzen begonnen. Heute finden da Theateraufführungen und Musikkonzerte, sowie die anderen wichtigen öffentlichen Veranstaltungen statt. Das Amphitheater ist relativ klein und kann nur 4 000 Zuschauer aufnehmen. Diese Tatsache vermindert aber seine große historische Bedeutung gar nicht. Bei den archäologischen Ausgrabungen war eine Menge der wichtigen Artefakte auf dem Theaterterritorium gefunden. Einer der bedeutendsten Funde ist das alte Denkmal mit der Anschrift "Pontius Pilatus".
Das wunderbare Amphitheater ist nicht das einzige historische Bauwerk der Stadt Caesare. In der greifbaren Nähe vom Wahrzeichen der Stadt befindet sich noch eine Menge anderer historischer Gebäude. Die Archäologen haben die Plätze der alten Tempel, die römischen Therme und die Ruinen der einst prächtigen Paläste, sowie die antike Pferderennbahn, auf der die spektakulärsten Veranstaltungen durchgeführt wurden, entdeckt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Mini Israel

Aus der Serie “Berühmte Miniaturmuseen für architektonische Objekte und Städte”
In der israelischen Stadt Latrun befindet sich der Park "Mini Israel", der die architektonischen und historischen Wahrzeichen des Landes den Besuchern vorstellt. Auf dem Parkterritorium waren die Modelle der markantesten und schönsten Bauwerke Israels gestellt. Darunter kann man schöne Paläste und Tempel, Museen und Theater, sowie moderne Hotels sehen, die ebenso zu den wichtigen architektonischen Sehenswürdigkeiten zählen, sehen.
Insgesamt gibt es 350 Modelle auf dem Parkterritorium. Der Park ist nicht nur durch Modellmannigfaltigkeit, sondern auch durch die einzigartige Struktur gekennzeichnet. Wenn man auf den Park aus der Vogelperspektive guckt, kann man bemerken, dass die auf seinem Territorium angelegten Bahnen das wichtige religiöse Symbol des Landes - den Judenstern bilden. Buchstäblich jedes im Park gelegene Modell hat eigenes Geheimnis. So kann man beim Gebäude der Knesset die deutlichen Befehle hören, die der Militärwacheoffizier austeilt. Beim Betrachten des Modells von Teddy Stadion merkt man, dass die auf seinen Tribünen sitzenden Fans "Welle" machen und laut jubeln.
Speziell für den Park haben die besten Gartenbauer der Welt die besonderen Sorten der winzigen Pflanzen gezüchtet. Das sind die genauen Kopien von Pflanzen und Bäumen, die man in verschiedenen Bezirken des Landes sehen kann. Insgesamt gibt es etwa 70 000 einzigartige Pflanzen auf dem Parkterritorium. Die im Park wachsenden Pflanzen sind sehr zart und die Pflege um sie ist genauso kompliziert, wie der Bau der merkwürdigen Modelle. Für Pflege um die Pflanzen war das besondere Irrigationssystem im Park geschaffen, die allgemeine Länge von dessen Wasserkanälen 50 km bildet. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Länderkarten Landkarten von Israel
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Israel

Fotogalerie von Wahrzeichen in Israel

Reise-Ideen für Regionen in Israel

Tel Aviv
Das Handels- und Unterhaltungszentrum Azrieli ist auch bemerkenswert. Hier gibt es sowohl die vielfältigen Geschäfte, als auch die Räume mit den Spielautomaten, die netten Cafés, und das bei den Touristen populäre Observatorium mit der Aussichtsplattform. Beim warmen Wetter werden oft die Konzerte häufig auf dem … Lesen
Jerusalem
Das bekannteste Wellnesszentrum der Stadt ist das Jerusalem International YMCA. Es bietet eine riesige Auswahl an kombinierten Programmen und kosmetischen Prozeduren an. Im Zentrum gibt es auch ein Schwimmbad und einige Einrichtungen für eine gesunde Ernährung. Es findet sich auch ein guter Ort für Fans von … Lesen
Haifa
Noch eine angenehme Unterhaltungsmöglichkeit ist der Ausflug in den lokalen Zoo Haifa Educational Zoo, der sowohl den kleinsten Besuchern, als auch ihren Eltern gefallen wird. Der Zoo ist im Hügelland gelegen und nimmt das ziemlich große Territorium ein. Die die Wohnbedingungen für die Tiere sind maximal den … Lesen
Eilat
Der bekannteste und populärste Unterhaltungskomplex von Eilat ist die Stadt der Könige (King’s City Eilat), er befindet sich in einem großen und unglaublich schönem Gebäude, das einem alten Palast ähnlich aufgebaut ist. Die Auswahl der Attraktionen ist hier einfach riesig, die Parksbesucher können durch die … Lesen

Alle einzigartige Wahrzeichen von Israel auf der Karte

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018