OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Island

Reise-Ideen für Island - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Hekla

Aus der Serie “Die aktivsten Vulkane der Welt”
Eines der nationalen Wahrzeichen Islands ist Hekla Vulkan. Seine Höhe erreicht 1 488 Meter. Die Ortsbewohner haben die Beobachtung der Vulkanaktivität noch in der zweiten Hälfte 9. Jahrhunderts angefangen. Darüber gab es mehr als 20 stärke Ausbrüche, die Hyperaktivität des Vulkanes war im Mittelalter festgestellt. In dieser Periode haben die Ortsbewohner ihm den inoffiziellen Namen - «das Hölletor» verlieht.
Eine der Hauptbesonderheiten des Vulkanes ist die einzigartige Strömung seiner Ausbrüche. Es ist unglaublich kompliziert, den Anfang der Katastrophe, so wie ihre Besonderheit vorauszusagen. Die Ortsbewohner verhalten sich zum Vulkan mit der großen Achtung und halten ihn für den nationalen Stolz. Sein moderner Name ist sehr symbolisch und nett. Auf dem Isländischen nennt man «Hekla» den kurzen Regenmantel mit der Kapuze. So hat man den Vulkan benannt, weil sein Gipfel oft mit dem Nebel und den Wolken eingehüllt ist. Deswegen sehen seine Umrisse von fern wie ein Riesen mit Regenmantel aus.
Der letzte große Ausbruch des Vulkanes ist 2000 geschehen. Zur Zeit sind die Grundstücke der auf den Bergabhängen wachsenden Wälder von großer Bedeutung. Als Ergebnis der vulkanischen Aktivität und der Tätigkeit des Menschen waren sie fast vollständig zerstört. Heute wird das einzigartige Projekt gestartet, das Wiederherstellung von etwa 90 000 Hektare des Waldes auf den Abhängen Heklas voraussieht. Dieses Projekt ist das größte geltende Projekt dieser Art in Europa. Die modernen Touristen haben eine Möglichkeit, in den wunderschönen Vorgebirgsbezirken zu wandern und zu dem Krater eines der gefährlichsten Vulkane der Welt maximal anzukommen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Gullfoss Wasserfall

Aus der Serie “Die größten Wasserfälle der Welt”
Ein echtes nationales Symbol Islands ist Gullfoss Wasserfall, die auf dem Hvítá Fluss gelegen sind. Dieser Wasserfall hat eine sehr ungewöhnliche Struktur und besteht aus zwei massiven Stufen, die die Höhe 21 und 11 Meter entsprechend haben. Die Tatsache, dass die Stufen im Winkel 90 Grad zu einander gelegen sind, macht diese Sehenswürdigkeit der natürlichen Herkunft noch mehr interessant.
Die Kraft des Wasserfalles zieht die Menschen schon seit mehr als hundert Jahre heran. Noch 1920 hat man ein Projekt des Wasserkraftwerkbaus in dieser Gegend entwickelt. Im Verlauf der Vorarbeiten hat es sich herausgestellt, dass der Bau des Kraftwerkes die Existenz des einzigartigen natürlichen Objektes gefährdet, deshalb hat man die progressiven Ideen abgelehnt.
Viele schöne Legenden sind mit dem Wasserfall verbunden. Laut einer von ihnen hat das lokale Mädel Sigriudur Toumasdouttir so viele Sorgen um das Schicksal des Wasserfalles gemacht, dass sie sich wegen der Verzweiflung von seiner höchsten Stufe heruntergestürzt ist. Es gibt keine offiziellen Bestätigungen der tragischen Ereignisse. Zugleich kann man die schöne Statue von Sigriudur auf einer der Wasserfallstufe sehen, die die Ortsbewohner für die Beschützerin der Natur halten. Viele Touristen streben, den Gullfoss Wasserfall im Sommer zu besuchen, wenn er während des Hochwassers die volle Macht hat. Der Wasserfall ist wirklich sehr mächtig, deshalb ist der Himmel über ihm äußerst selten klar. Das Dampfniveau ist so hoch, dass die dicken Wolken sich ständig bilden. Und beim stillen Wetter schwebt der dicke Nebel über dem Wasserfall. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Skaftafell Eishöhle

Aus der Serie “Erstaunliche und farbreiche Höhlen”
Auf dem Territorium des Nationalparks Skaftafell in Island befindet sich die Eishöhle Skaftafell Ice Cave. Die Eishöhlen gelten als eine ganz besondere Art der geologischen Formationen. Sie entstehen am Rande der Gletscher und können nur paar Jahrzehnte lang existieren. Wie auch die anderen Höhlen dieser Art, hat sich Skaftafell unter Einwirkung des Auftauwassers gebildet. Das Auftauwasser sammelt sich auf der Gletscheroberfläche an und dringt in die winzigen Gletscherrisse durch, was zur Bildung der riesigen Galerien allmählich führt.
Die Eishöhle sieht unglaublich schön aus. Zur Tageszeit fällt das Licht auf die Gletscherwände und färbt die Höhle grell blau. Die Touristen können die Höhle nur im Winter besuchen, wenn die tiefe Temperatur das Eis befestigt. Im Sommer kann die Höhle jeder Zeit zusammenbrechen, deshalb ist es äußerst gefährlich, darin zu spazieren. Sogar im Winter fühlt man in der Höhle wegen des ständigen Eisknisterns unsicher. In der Realität soll man vor solchen Geräuschen keine Angst haben. Knistern ist nicht von den Höhlenwänden, sondern vom Gletscher verursacht, der sich ständig bewegt.
Die Höhle Skaftafell befindet sich in der Lagune des Gletschers Svinafellsjokull und gilt als eine der ungewöhnlichsten Höhlen dieser Art. Nach Hunderten Jahren hat sich das Eis hier so zusammengepresst, dass es fast keine Luftblase enthält. Dank dieser Besonderheit fängt der Gletscher den Sonnenschein vollständig, außer der blauen Fraktion ab, was das phantastische blaue Leuchten innerhalb der Höhle bildet. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Hakarl Rotten Shark im Cafe Loki Restaurant

Aus der Serie “Die widerlichsten Gerichte der Welt”
  Die berühmteste und beeindruckendste Delikatesse in Island ist Hamarl, faules Haifleisch. Diese Delikatesse kann eher mit ihrem Geruch und ihrer Erscheinung als mit dem Geschmack zuschlagen. Raues Wikingergericht wird auf die gleiche Weise wie vor langer Zeit gekocht. Grönland Haifleisch wird geschnitten und dann an speziellen hölzernen Unterstützungen gehangen. Köche müssen geduldig warten, bis sie die gewünschte Verfallsstufe erreicht haben. Es ist wichtig zu beachten, dass Hakarl aus Haifischfilet oder Haifischmagen gekocht werden kann. Experten behaupten, dass diese beiden Arten von Fleisch sehr unterschiedlich im Geschmack sind.
Der Geruch von verfaulendem Haifleisch ist schrecklich. Auf seine Produktion spezialisierte Betriebe riechen wie eine schmutzige öffentliche Toilette. Nach dem Schneiden und Verpacken wird das Haifischfleisch attraktiver. Es wird in kleine Würfel geschnitten und unter Vakuum in Säcken verpackt. Sie können lokale Delikatesse in vielen Lebensmittelgeschäften kaufen. Für Einheimische ist hakarl längst ein wichtiges nationales Symbol geworden. Der festliche Tisch kann ohne ihn nicht komplett sein. Das Haifischfleisch ist in der Weihnachtszeit besonders beliebt.
Die Einheimischen glauben, dass, wenn Sie an Heiligabend ein paar stinkende Fleischstücke essen, das ganze Jahr hindurch fest und stark bleiben, wie ein echter Wikinger. Diese ungewöhnliche Methode, Haifleisch zu kochen, ist kein Zufall. Das Frischfleisch zu essen ist aufgrund des hohen Gehalts an Harnstoff sehr gefährlich. Nach angemessener Exposition wird das Fleisch sicher. Gourmets werden im Januar während des jährlichen gastronomischen Festivals von Thorrablot gerne Island besuchen. Seine Gäste können nicht nur hakarl, sondern auch andere beliebte Gerichte der wilden Wikinger genießen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Rock Hvitserkur

Aus der Serie “Die 15 erstaunlichsten Kreaturen der Welt”
  Unglaublich schöne Orte und Formationen, deren Existenz kaum zu glauben ist, finden sich in Island. Der Hvitserkur Rock liegt im Norden der Halbinsel Vatnsnes vor der Küste. Es ist auch Touristen unter seinem inoffiziellen Namen bekannt, der Trinkdinosaurier. Dieser riesige Felsen erinnert tatsächlich an einen Dinosaurier, der den Kopf zum Wasser neigte. Dieser Stein wurde durch eine Erosion gebildet. Unter Einfluss der Umwelt zerstört es ständig. Um das erstaunliche Naturerbe zu erhalten, wurde beschlossen, den Stein mit Beton zu verstärken.
Der Stein von 15 Metern Höhe befindet sich im Golf von Hunafloi. Jeden Tag kommen Hunderte von Touristen, um es zu bewundern. Die beste Zeit, um die Attraktion zu besuchen, ist Ebbe, da Sie entlang der sandigen Küste zum Felsen gehen können. Bei Hochwasser ist der Felsen komplett von Wasser umgeben, was viele spektakuläre Bilder ermöglicht. Viele Reisende bevorzugen es, den Felsen bei Sonnenuntergang zu bewundern, wenn er besonders mysteriös aussieht.
Hvitserkur Rock hat eine weitere Besonderheit. Seit vielen Jahren dient es einem permanenten Ort von Vogelhabitaten. Weiße Flecken auf den Felsen, die man tagsüber leicht sehen kann, sind nichts anderes als das Ergebnis vitaler Aktivität der Vögel. Eine erstaunliche Legende über den Troll Hvitserkur ist mit diesem Ort verwandt. Diese Kreatur war mit neuen menschlichen Ansiedlungen unglücklich, die an der Küste erscheinen. Dann plante er, das Dorf in der Nacht zu zerstören. Er ging in Begleitung seines Sohnes dorthin. Allerdings vermisste er ziemlich viel Zeit, um an den Ort zu gelangen und mit den ersten Sonnenstrahlen zu Stein zu werden. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Surtsey Island

Aus der Serie “Die 11 gefährlichsten Orte für Adrenalinjunkies”
  In Island gibt es auch einen Ort, der sehr unerwünscht ist. Das ist die Surtsey Insel. Es wurde vor kurzem während des Ausbruchs eines Unterwasser-Vulkans im Jahr 1963 gegründet. Die Website hat sofort die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler auf sich gezogen. Seit mehr als 50 Jahren ist es ein Ort der wissenschaftlichen Experimente und Studien. Die Insel ist 2,7 Quadratkilometer. Für Wissenschaftler ist es ein visuelles Modell des Auftretens der Vulkaninsel und des Ursprungs des Lebens.
Jetzt beobachten die Wissenschaftler, wie das Leben auf der Insel entwickelt wird. Die ersten Bakterien haben es bereits nach wenigen Stunden nach dem Einsetzen des Vulkanbims über das Wasser besiedelt. Der Zugang zur Insel ist für Unbefugte verboten, obwohl sie keine direkte Gefahr für Leben und Gesundheit darstellt. Gelegenheitsbesucher können die Reinheit eines der wichtigsten Experimente in der Geschichte der Menschheit aufs Spiel setzen. Wissenschaftler forschen weiterhin an der Theorie vom Ursprung des Lebens auf der Erde, die noch viele Geheimnisse verbirgt.
Surtsey ist ein einzigartiger Winkel der Welt, der fast vollständig vor Menschen geschützt ist. Bereits in den frühen Jahren wurden Vögel zur Vulkaninsel angezogen. Pflanzensamen fielen mit ihrem Kot zu Boden. Auf der Insel lassen sich Pflanzenarten, Moose und Flechten erkennen. Zu den Hauptbewohnern gehören Spinnen, Würmer, Fliegen und verschiedene Käferarten. Sie ziehen Vögel auf die Insel an. Touristen können keinen Fuß auf die Insel setzen, aber jeder kann es während einer Bootsfahrt von weitem bewundern. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Ellidaey Island

Aus der Serie “Die gemütlichsten Städte um innere Ruhe zu finden”
  Diejenigen, die sich von den belebten Städten und drückenden Manifestationen einer Zivilisation fernhalten wollen, müssen nach Island, auf die Insel Ellidaey. Es befindet sich im Atlantik im Vestmannaeyjar Archipel. Die Fläche dieser winzigen malerischen Insel beträgt etwa 0,5 Quadratkilometer. Wenn man die Insel von weitem betrachtet, ähnelt sie einem großen Hügel mit einem steilen Hang. Der Ort zieht Reisende mit seiner friedlichen Umgebung und malerischen Landschaft an.
Die Insel hat sich vor etwa 5000 Jahren nach einem Ausbruch eines Vulkans gebildet. Seit einigen hundert Jahren leben Menschen in seinem Gebiet. Sie sind in der Viehzucht und in der Fischerei tätig. Doch bereits 1930 verließen alle Einheimischen die Insel und sind heute unbewohnt. Die Insel beheimatet viele Vögel. Beobachter kommen aus der ganzen Welt.
Ellidaey Island hat eine weitere erstaunliche Eigenschaft. Viele Papageientaucher leben auf seinem Territorium. Sie zu jagen ist für die Menschen vor Jahrhunderten eine wichtige Angelegenheit. Schon jetzt besuchen einige irische Jäger regelmäßig die Insel zum Angeln. Auf der Insel wurde ein kleines Haus mit Sauna gebaut. Nur Jäger des örtlichen Verbandes dürfen die Insel besuchen. Die Insel Ellidaey ist für jedermann im Rahmen der üblichen touristischen Exkursionen verfügbar. Das ist ein idealer Ort, um aus dem täglichen Trubel herauszukommen und den herrlichen Meerblick zu bewundern. Es gibt mehrere kleine unbewohnte Inseln neben Ellidaey. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Länderkarten Landkarten von Island
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Island

Fotogalerie von Wahrzeichen in Island

Reise-Ideen für Regionen in Island

Reykjavik
In einem der lokalen Restaurants kann man sich von den Spaziergängen erholen und die leckerhaften Speisen genießen. Die Gäste können an der Jeep-Safari teilnehmen, die durch das Territorium der schönsten Vorortbezirke Reykjaviks gehen. Wer wünscht einen Reitspaziergang zu machen, der muss sich ins Zentrum … Lesen

Alle einzigartige Wahrzeichen von Island auf der Karte

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018