OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Indonesien

Reise-Ideen für Indonesien - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Krakatau

Aus der Serie “Die aktivsten Vulkane der Welt”
Der Vulkan Krakatau, dessen Standort Malaiischer Archipel ist, zählt zu den Sehenswürdigkeiten der Weltbedeutung. Die Höhe des Vulkanes ist relativ klein und bildet 813 Meter. Seine Höhe und Form haben sich nach dem mächtigsten Ausbruch im Jahre 1883 wesentlich verändert. Nach einer Reihe der Explosionen und nach dem Ausbruch der Lavaströme ist der Teil des Vulkanes unter das Wasser gegangen. Der Vulkan wurde viel niedriger, seine Aktivität hat sich aber nicht verringert. Die letzten großen Ausbrüche sind 1994 und 2008 geschehen. Und am 15. Februar 2014 ist der Vulkan in die Phase der Hyperaktivität wieder übergegangen.
Die vom Vulkan gebildete Insel ist unbewohnt, außerdem ist das zu ihr nahegelegene Territorium sehr gefährlich. Jetzt ist es den lokalen Fischern verboten, zum Vulkan näher als 1,5 Kilometer anzuschwimmen. Dieses Territorium ist auch für die Touristen geschlossen. Die Möglichkeit, den Vulkan nur von fern zu beobachten ärgert aber die Touristen gar nicht. Für sie werden die spannenden Boottours und Nachtsexkursionen organisiert. Die Forschungen des Vulkanes dauern ständig. Die modernen Vulkanologen meinen, dass die Aktivität Krakataus die Bildung der Sundastraße verursachte und eine wichtige Rolle in den globalen Klimaveränderungen auf der Erde spielt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Grasberg Mine

Aus der Serie “Gigantische Steinbrüche der Welt”
In Indonesien befindet sich der Tagebau Grasberg, der die eindrucksvolle Größe hat und unweit vom Bergmassiv Puncak Jaya gelegen ist. Die Mine wird für die Gold-, Silber- und Kupfergewinnung benutzt. Etwa 19 500 Menschen sind zur Zeit in der Produktion eingesetzt. Jährlich werden mehr als 600 000 Tonnen des Kupfers, mehr als 55 000 Kilogramme des Goldes und etwa 175 000 Kilogramme des Silbers im Tagebau gewonnen. Diese Parameter machen den Tagebau Grasberg zu einem der Spitzenreiter in der ganzen Welt.
Die Mine ist die höchstgelegene in der Welt, was den Bergbauprozess wesentlich erschwert. Nur in den letzten Jahren und dank der modernen Ausrüstung hat es gelungen, die Produktion im vollen Umfang zu entfalten. Zur Zeit gehört das Hauptaktienbesitz der Freeport-McMoRan Gesellschaft.
Wenn die Umfänge der Ausbau auf diesem Niveau bleiben, wird die große Produktion in Indonesien in den nächsten 30 Jahre nicht angehalten werden. Die moderne Ausrüstung ermöglicht mehr als 85 000 Tonnen des Erzes täglich zu verarbeiten. Im Jahr werden etwa 30 Millionen Tonnen des wertvollen Gesteins verarbeitet. Das Vorkommen der wertvollen Metalle ist wirklich sehr groß in Grasberg. Momentan ist dieser Tagebau die größte Goldmine in der Welt und nimmt dritten Platz nach dem Niveau der Kupfergewinnung. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Argo - Gede Eisenbahn

Aus der Serie “Die gefährlichsten Eisenbahnstrecken der Welt”
In Indonesien zwischen Bandung und Jakarta verkehrt der bei den Touristen populäre Zug Argo - Gede. Seine Fahrtroute erstreckt sich durch die unglaublich schöne Gegend. Während der Fahrt kann man sich an den umfangreichen Teeplantagen und den Berglandschaften weiden, die winzigen Dörflein und die Reisfelder sehen. Diese ruhige und friedliche Landschaft hört auf, malerisch zu sein, wenn der Zug auf die hohe Metallbrücke Chikurutug einfährt.
Seine sichere Fahrt auf dieser Strecke hat überhaupt keine Unterstützung, die Brücke hat keine Umzäunungen. Nicht alle Fahrgäste wagen sich, auf dieser Wegstrecke aus dem Fenster zu sehen. Obwohl die modernen Ingenieure behaupten, dass die Brücke total sicher ist, bestätigen die darauf geschehenden Unfälle das Gegenteil. Der letzte große Unfall ist im Jahre 2002 auf der Chikurutug Brücke geschehen, wenn ein Teil des Zugs entgleist war. Nur durch ein Wunder gar es keine Menschenopfer dabei. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Tempel Borobudur

Aus der Serie “Die ikonischten Tempel der Welt”
Die indische Insel Java verfügt über ein wundervolles religiöses Symbol. Auf dem Inselterritorium befindet sich der schöne buddhistische Tempel Borobudur. Er war noch Anfang 9. Jahrhunderts errichtet. Der mythische Berg Meru diente als Prototyp für den Tempelbau. Der Standort des Tempels ist der hohe Hügel, auf dessen Gipfel und Abhängen der riesige architektonische Komplex gelegen ist. Der Tempel hat eine sehr ungewöhnliche Stufenform und sieht trotz seines Alters sehr eindrucksvoll aus. Die zahlreichen Stufen des Tempels sind mit dem feinen Steinschnitt geschmückt. Überall kann man hier die altertümlichen Statuen Buddhas und der mythischen Wesen sehen.
Insgesamt gibt es mehr als 500 Statuen Buddhas, sowie 1 460 einzigartige Basreliefs im Tempel. Laut einer Sage werden alle Besucher des Tempels, die seine Gipfel erreichen und jede Statue Buddhas anrühren, das ewige Glück finden. Jedes Jahr gehen Tausende Pilger geduldig alle Stufen des Baus um, wobei sie die schönen Basreliefs betrachten und die wichtigen Ereignisse im Leben Buddhas kennenlernen.
Der einzigartige Tempelkomplex hat relativ vor kurzem die Touristen heranzuziehen begonnen. Die Zulassung eines freien Zugangs zu dem Tempel hat viele Buddhisten empört. Neben dem altertümlichen Tempel, der sich auf dem Territorium des umfangreichen Naturschutzgebietes befindet, waren paar große Hotels aufgebaut, deren Hauptkunden die neugierigen Touristen und die Pilger sind. Im Jahre 2006 war Borobudur Tempel unter Drohung der vollen Zerstörung, als die Insel vom starken Erdbeben geschüttelt war. Zum Glück vieler Millionen Buddhisten und der Kenner der alten Architektur, ist das Element den Tempel erstaunlicherweise vorbeigegangen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Gunung Padang Pyramide

Aus der Serie “Erhaltene Pyramiden von vergangenen Zivilisationen”
Auf der Insel Java in Indonesien befindet sich die geheimnisvolle Gunung Padang Pyramide. Für lange Jahre blieb die Pyramide unter der Bodenschicht des Pandang Berges verborgen. Jahrtausendelang dachten die Ortsbewohner, dass der Berg von der natürlichen Herkunft ist, und haben ihn fleißig bewirtschaftet und die Gemüsegärten auf den Bergabhängen angelegt. Zum großen Erstaunen der modernen Forscher, hat sich der Berg als hohl erwiese. Unter der dicken Bodenschicht war eine riesige Pyramide entdeckt, deren Alter mindestens 15 000 Jahre bildet.
Die Höhe der Pyramide, die hinter den sanften Bergabhängen verborgen ist, bildet etwa 200 Meter. Sie war aus den riesigen, aus dem Vulkangestein ausgemeißelten Blöcken aufgebaut. Bemerkenswert, dass man auf vielen Blöcken die offenbaren Spuren der künstlichen Bearbeitung sieht. Wie auch mit welchen Instrumenten die Blöcke vor Jahrtausenden bearbeitet werden konnten, können die modernen Wissenschaftler nicht mal vermuten. Die Pyramidestruktur ist auch sehr interessant. Ihre Stufenteile wechseln sich mit sechs großen Terrassen.
Zum ersten Mal war Padang Berg vor etwa Jahrhundert von den Wissenschaftlern aus Holland erforscht, die "innerhalb" des Berges die anomalen geologischen Formationen entdeckt haben. Noch mehr Interesse haben die an den Pyramidewänden entdeckten Aufschriften, einige von denen sich nicht enträtseln ließen, abgewonnen. Die ständige Forschung der Pyramide Gunung-Padang dauert schon mehr als jahrhundertlang. Jedoch hat es bis jetzt nicht gelungen, das Geheimnis ihrer Herkunft zu erraten. In diesem Fall scheinen die Behauptungen der Forscher, die an der außerirdischen Herkunft der Pyramide glauben, meist wirklichkeitsnah zu sein. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Rauchenmuseum

Aus der Serie “Seltsame und ungewöhnliche Museen die ihre Besucher überraschen”
Obwohl Millionen Menschen weltweit über den Gesundheitsschaden vom Rauchen erzählen und die gesunde Lebensweise propagieren, gibt es das unglaublich interessante Museum des Rauchens im indonesischen Städtchen Kudus. Das Entstehen dieser Kultureinrichtung in Indonesien ist nicht zufällig. Für die Ortsbewohner ist das Rauchen nicht die schlechte Gewohnheit, sondern ein echter Teil der Kultur. Sie glauben, dass das Rauchen den Verstand aufklärt und den Menschen beruhigt, sowie die magischen Kräfte verleiht.
Das Museum enthält eine sehr interessante Sammlung der Exponate, die mit dem Rauchen verbunden sind. In den verglasten Gestellen kann man die schönen Pfeife der Handarbeit und Shisha, die alten Tabakdosen, die Kästchen und die Tabaksbeutel, sowie die interessante Geräte sehen, mit deren Hilfe man die Zigaretten selbständig zusammenbinden und füllen kann. Die Sammlung der Zigaretten und Zigarren ist ebenso umfangreich. Einige der vorgestellten Tabaksorten werden heute nicht mehr verkauft. Die interessante Exposition ist der Tabakzüchtung, sowie dem Bearbeitungsprozess gewidmet.
Die weltweite Antitabakpropaganda führte vor paar Jahren zur Schließung des Museums. Jedoch hat es seinen Besitzern gelungen, die Rechte zu zurückzugewinnen, und schon im Jahre 2007 wurde das Museum des Rauchens wieder eröffnet. Heute können seine Besucher nicht nur die große Sammlung der Exponate besichtigen, sondern auch die besten Sorten des indonesischen Tabaks im speziellen Saal probieren und Tabakware im Geschäft kaufen. Schon seit vielen Jahren arbeitet das Museum aktiv mit den lokalen Farmern zusammen und gilt als ein Vermittler beim Schluss der Geschäfte zwischen den Farmern und den Tabakwareproduzenten aus verschiedenen Ländern der Welt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Kelimutu

Aus der Serie “Majestätische und spektakuläre Krater und Kraterseen”
In Indonesien, auf der Flores Insel befindet sich die merkwürdige natürliche Sehenswürdigkeit - der Kelimutu Vulkan. Weltweit wurde er wegen der im Krater gebildeten Seen berühmt. Jeder von drei Seen ist einzigartig und hat die eigenartige Farbe. Tivu-Ata-Mbupu gilt als der eindrucksvollste See, dessen Wasser gewöhnlich satt blau ist. Bemerkenswert, dass die Farbe der Kraterseen wegen des Aufstiegs des Tiefwassers ständig sich ändert.
Die Exkursionen auf den Gipfel des Kelimutu Vulkanes sind bei den Anhängern der aktiven Erholung sehr populär. Bevor einer Wanderung kann man nie voraussehen, was für Farbe der See an diesem Tag haben wird. Nach dem langen und anstrengenden Aufstieg wartet immer eine Überraschung auf die Touristen. Der Krater Kelimutu befindet sich auf der Höhe von 1 639 Metern. Sogar die untrainierten Reisenden können sich auf den Vulkangipfel begehen.
Um den Kraterseen herum waren die bequemen Treppen und die Aussichtsplattformen ausgestattet, von denen man an der Schönheit der Seen maximal bequem weiden kann. In der greifbaren Nähe vom Vulkan befindet sich das winzige Dorf Moni. Viele Touristen bevorzugen, in diesem Dorf zu übernachten, um am frühen Morgen zum Krater hinaufzusteigen und auf dem Vulkangipfel die Morgendämmerung zu beobachten. Die Reisenden, die den Vulkan am Nachmittag zu besuchen planen, sollen berücksichtigen, dass die Seen zu dieser Tagezeit oft vom dichten Nebel verborgen sind. Die Ortsbewohner halten Kelimutu Kraterseen für mystische Stellen und glauben, dass die Seelen der verstorbenen Menschen darin leben. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Tegallalang Reisterrassen

Aus der Serie “Die surrealistischsten Orte der Welt”
Bali gilt als eine der malerischsten und schönsten Inseln in der Welt, auf dessen Territorium man viele unglaubliche Sehenswürdigkeiten entdecken kann. Eine der populärsten touristischen Attraktionen sind die Reisterrassen, die im westlichen Teil der Insel, im Dorf Tegallalang gelegen sind. Die mehrstufigen Terrassen reichen hoch in den Bergen. Einige von ihnen sind auf der Höhe von mehr als 800 Metern über dem Meeresspiegel angelegt.
Die Reisplantagen bilden eine phantastische Landschaft, die mit den zahlreichen exotischen Pflanzen ergänzt ist. Die Terrassen Tegallalang gelten als die schönsten auf der Insel, ihr Außengestalt ändert sich dreimal im Jahr. Der Reis wächst und wird in drei Monaten reif, deshalb ernten die Ortsbewohner jede drei Monate und bepflanzen die Terrassen erneut. Schon seit mehreren Jahren dient Reis als Hauptessen der Balinesen, deshalb ist es kein Wunder, dass sie zum Reisanbau sehr achtungsvoll sich verhalten.
Die Gäste der Insel haben eine Möglichkeit, durch die umfangreichen Reisplantagen auf den bequemen Pfaden wandern. Auf den oberen Terrassen gibt es gemütliche Erholungslauben und paar ausgezeichnete Gaststätten, wo man die populären nationalen Reisgerichte probieren kann. Seit der Besiedlung der Insel benutzen die Ortsbewohner jedes zugängliche Grundstück für den Reisanbau. Da die Landschaft auf der Insel ziemlich kompliziert ist, müssen die Ortsbewohner die Reisplantagen sogar auf den Bergabhängen und in den Schluchten anlegen. Diese komplizierten Bedingungen haben zur Bildung eines echten Weltwunders gebracht - die Reisterrassen Tegallalang gelten als die schönsten in der Welt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Grasberg Goldmine

Aus der Serie “Berühmte Goldminen aus der Periode der Goldräusche”
In Indonesien, auf dem Territorium der Papua Provinz ist die legendäre Mine Grasberg gelegen, in der mehr als 2 000 000 Unzen des Goldes jährlich gewonnen werden. Außer den Goldreserven ist die Mine reich an Kupfer- und Silbervorkommen. Zur Zeit ist Grasberg die größte Goldmine auf der Erde, und drittgrößte Kupfermine in der Welt. Der Bruch verfügt über noch eine interessante Besonderheit - er liegt hoch in den Bergen und ist der höchstgelegene Bruch in der Welt. Unweit von der Mine befindet sich die wichtige natürliche Sehenswürdigkeit - der Berg Puncak Jaya, der der höchste Berg auf dem Territorium Papua- Neuguineas ist.
In der Förderung sind mehr als 20 000 Menschen ständig beschäftigt. Das Vorkommen gehört der amerikanischen Gesellschaft Freeport-McMoRan. Der Tagebau der Mine begann im Jahre 1990 und wird nach den Plänen der Minebesitzer bis 2016 dauern. Später werden die unterirdischen Teile der Mine abgebaut. Grasberg verfügt über einen der größten Berg-Transportparks in der Welt. Täglich wird die Mine von mehr als 160 Kippern bedient, die Ladekapazität jeder von denen bis 330 Tonnen bildet.
Außerdem bedienen 18 Bagger mit Bechervolume von 30 bis 42 Kubikmetern diese Industriezone. Dank der modernsten Ausrüstung werden als 700 000 Tonnen des Gesteins auf der Mine täglich gefördert und versetzt. Schon seit mehreren Jahren ist Grasberg die größte Goldmine der Welt, deren Forschung und Abbaus für viele Jahrzehnte vorwärts geplant sind. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Statue des Christus-Segens

Aus der Serie “Die großartigsten Statuen und Denkmäler”
  Reisende, die Indonesien besuchen möchten, sollten unbedingt in die Stadt Manado schauen. Hier können sie eine der größten Skulpturen der Welt sehen, die Statue des Christus-Segens. Die Skulptur steht auf einem Hügel in einer Höhe von 150 Metern über dem Meeresspiegel. Es ist von überall in der winzigen Stadt absolut sichtbar und dient als hervorragender Bezugspunkt für Touristen. Die Höhe des Denkmals beträgt 50 Meter unter Berücksichtigung des 20-Meter-Sockels.
Die Statue von Christus-Segen gehört zu den fünf größten Statue von Jesus Christus in der Welt. Es zählt zu den Top 10 höchsten Skulpturen Asiens. Die Idee, in einer kleinen indonesischen Stadt ein einzigartiges Denkmal zu bauen, gehörte den Vertretern der christlichen Bewegung der Manado und Nord-Sulawesi-Gesellschaft und der Verehrung Gottes. Viele Jahre haben sie nur wegen fehlender ausreichender Mittel vom Projekt abgehalten. 2007 erschien der Sponsor des ambitionierten Projekts. Es war der Geschäftsmann Ciputra.
Berühmte Experten der Ingenieurgesellschaft Yogjakarta waren an der Schaffung des Denkmals beteiligt. Es dauerte 3 Jahre, um es zu vervollständigen. Die Umsetzung dieses Kulturprojekts hat für arme Länder unglaubliches Geld eingebracht. Es kostete rund 540 Tausend US-Dollar. Heute ist die Statue von Christus Segnung eine der herausragenden Attraktionen von Indonesien. Es verfügt nicht nur über eine beeindruckende Größe, sondern auch über eine ganz ungewöhnliche Erscheinung. Die Skulptur ist in einem Winkel von 20 Grad auf einem Sockel montiert, der versehentlich die Wirkung der in der Luft schwebenden Christusfigur hervorruft. Das Denkmal sieht am Abend besonders eindrucksvoll aus, wenn die Beleuchtung aktiviert ist. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Indonesien

Fotogalerie von Wahrzeichen in Indonesien

Reise-Ideen für Regionen in Indonesien

Jakarta
Der populärste Nachtclub von Jakarta ist das Retro. Hier verstummt die Musik nicht bis zum Morgengrauen. Im Club gibt es auch eine große Bar mit einer Fülle von exotischen Cocktails und Snacks. Fans von Techno wird der Club Sydney 2000 mehr gefallen. Er wurde zu einem ständigen Ort, wo populäre DJs auflegen. Jeder … Lesen
Bandung
Surabaya
Wie es höher erwähnt war, leidet Surabaya keinen Mangel der Sportzentren. Das Golf-Zentrum Taman Dayu ist bei den Urlaubern sehr gefordert. Es befindet sich im malerischen Vorortbezirk. Hier kann man nicht nur das Spiel auf dem erstklassigen Feld genießen, sondern auch sehr gut sich vom Lärm der großen Städte … Lesen
Bali
Lokale Parks und Gärten eignen sich ideal für Spaziergänge und Radfahrten. In vielen Parks gibt es spezielle Bereiche für Yoga, wo man in Ruhe meditieren kann. Lokale Restaurants und Bars empfangen ihre Gäste bis spät in die Nacht. Viele Restaurants bieten ihren Gästen auch ein reichhaltiges … Lesen

Alle einzigartige Wahrzeichen von Indonesien auf der Karte

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018