OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Griechenland

Reise-Ideen für Griechenland - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Meteora Klöster

Aus der Serie “Die abgelegensten Klöster und Tempels der Welt”
Die unglaublichen Metéora-Klöster zählen zu den markantesten Sehenswürdigkeiten Griechenlands. Wörtlich kann man "den Meteor" aus dem Altgriechischen wie "in die Höhe heben" übersetzen. So kann man kurz die einzigartige Hauptbesonderheit des Klosterkomplexes beschreiben. Zurzeit besteht der Komplex aus sechs geöffneten orthodoxen Klöstern, die sich auf den Felsgipfeln befinden.
Sie waren vor mehr als Tausend Jahre gegründet. Die Ortsbewohner hielten das Bergmassiv Khasia, das zum Standort der Klöster wurde, für Gabe des Gottes. Die in Thessalien gelegenen Felsen haben die Mönche herangezogen. Mit dem Bau der Klöster auf ihren Gipfeln haben sie ihr Hauptziel erreicht - sich maximal dem Gott zu nähern. Die auf den Felsgipfeln gelegenen Klöster sehen einfach faszinierend aus. Die einzige Weise bis ihnen zu gelangen - die brüchige steile Treppe hinaufzusteigen.
Mit Rücksicht darauf, dass die höchste Felsengruppe die Höhe von mehr als 600 Meter hat, wird der Weg zum Kloster nicht einfach. Alle Treppen waren in den Felsen herausgemeißelt. und die einzige Hängebrücke mit der Länge von 8 Meter gewährleistet den Zutritt auf das St. Stefan Kloster. Bemerkenswert, dass die Treppen auf den Abhängen einiger Felsen ganz vor kurzem herausgemeißelt waren, obwohl die Mönche in den Klöstern schon für mehrere Tausende Jahre wohnen. Ursprünglich war der Weg zu den Heiligtümern eine tödlich gefährliche Veranstaltung. Und das Haupthindernis, das die modernen Pilger überwinden müssen ist die Höhenfurcht. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Dionisiat Kloster

Aus der Serie “Die abgelegensten Klöster und Tempels der Welt”
Die Athos Klöster ist eine markante Sehenswürdigkeit von der Weltbedeutung. Eines der bekanntesten Klöster des Komplexes heißt Dionisiat. Es ist durch den sehr ungewöhnlichen Standort gekennzeichnet. Das Kloster war im 14. Jahrhundert auf dem Gipfel des steilen und unglaublich engen Felsens gegründet, deren Höhe etwa 80 Meter bildet. Der Gründer des Klosters war der Hochwürde Dionisius, der selbständig das Geld für den Bau des Klosters zu sammeln begonnen und die Unterstützung vom Kaiser Alexios III. Komnenos bekommen hat.
Leider hat das ursprüngliche Bauwerk bis zu unseren tagen nicht erhalten und war während des Brandes im Jahre 1535 vollständig zerstört. Erst 100 Jahre später hat man das Kloster vollständig wieder hergestellt. Zurzeit ist es ein Aufbewahrungsort für Hunderte altertümlicher Manuskripte und Bücher. 50 Mönche wohnen ständig im Kloster. Hier wird das Athos Gesetzbuch von Dionisius - das einzigartige Manuskript bewahrt, dessen Alter über 1 100 Jahre bildet. Nicht nur die Vielfalt der religiösen Heiligtümer, sondern auch die Schwerzugänglichkeit zieht die Touristen ins Dionisiat Kloster heran. Der Aufstieg auf den steilen Felsen ist ein Test für Anhänger der ungewöhnlichen Exkursionen und der aktiven Erholung. Eine spannende Reise durch die märchenhaft schönen Stellen der Athos Halbinsel geht den komplizierten Aufstieg voran. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Athen

Aus der Serie “Die ältesten bewohnten Städte der Welt”
Das wundervolle Athen wurde seit langem ein Synonym der antiken Kultur. Die im Jahre 1 400 v.u.Z. gegründete griechische Stadt vervollkommnet sich schon mehr als 3,5 Tausende Jahre. Ihre lange Geschichte war voll an wichtigen Ereignissen, Verfalls- und Blüteperioden. Die Touristen verlinken Athen mit den einzigartigen antiken Denkmälern, den schönen Mythen über Altgriechenland und den hervorragenden Philosophen. Die Kultur dieser altertümlichen Stadt ist unglaublich interessant und eigenartig.
Zur Zeit gibt es mehr als 200 Museen und Galerien in der Stadt, die die Besucher mit ihrer Geschichte und Kultur bekanntmachen. Die am meisten besuchten Objekte darunter sind das Museum der Akropolis und das Nationale Archäologische Museum, die den Gästen die Sammlung der wertvollen archäologischen Funde zeigen. Die moderne Hauptstadt Griechenlands ist eine Wiege der großartigen Zivilisation, an deren Macht heute die Ruinen der schönen Tempel und der Thermen erinnern. Die Kenner der antiken Geschichte aus der ganzen Welt streben, den in der Stadt gelegenen Komplex Parthenon, sowie den malerischen historischen Bezirk Plaka zu sehen.
Der feste Bestandteil der Kultur der modernen Stadt sind die schönen Mythen. Die Stadt wurde zu Ehre der Göttin Athen - der Beschützerin der Künste, der Handwerke und der Kriegskunst genannt. Die Touristen, die das historische Erbe Athens und die Kultur der altertümlichen Stadt zu bewerten wünschen, haben eine ausgezeichnete Möglichkeit, die zahlreichen schönen Legenden zu erfahren. Es scheint, dass sogar der Einfluss der Gegenwart den Glauben an die Macht der altgriechischen Götter und den ausgeprägten Lebensstil nicht zerstören kann. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Theben

Aus der Serie “Die ältesten bewohnten Städte der Welt”
Unter den ältesten Städten der Welt muss man unbedingt das wunderschöne im Jahre 1 400 v.u.Z. gegründete Theben erwähnen. Die Geschichte der Stadtgründung ist unglaublich interessant und mit vielen spannenden Mythen verbunden. Laut einem von ihnen, war der Gründer Thebens der Sohn Phönikienzaren Agenor - Kadmos. Die altertümlichste Stadt Hellases war eine Stelle vieler hervorragender mythischer Ereignisse, eines der wichtigsten darunter der Zug sieben Zaren gegen Theben ist.
Obwohl viele schöne Mythen nur poetische Bedeutung haben, fügen sie noch mehr Romantik und Geheimnisvolle der Atmosphäre der Stadt hinzu. Das historische Wahrzeichen Thebens sind die Ruinen der altertümlichen Burg von Kadmos, die noch in der Bronzezeit aufgebaut war. Die auf dem Territorium Thebens von den Archäologen entdeckten Funde kann man im lokalen Archäologischen Museum sehen. Theben ist wie gefunden für diejenige Reisenden, die die Kultur und die Geschichte des Altgriechenlands kennenlernen möchten.
Während der Exkursionen werden die Stadtgästen die interessanten Legenden über die Geburt Dionysos und Herakles, über die Heldentaten des legendären Zaren Kadmos und die blutigen Schlachten, die die blühende Stadt erlebt hat, erfahren. Eine angenehme Ergänzung zur Erholung ist die ausgezeichnet entwickelte touristische Infrastruktur der Stadt. Modernes Theben bietet den Gästen eine Mende der netten Hotels, der ausgezeichneten nationalen Restaurants und der einzigartigen Erholungsstellen an. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Pavlopetri Ruinen

Aus der Serie “Berühmte, versunkene Ortschaften”
Griechenland ist ein Standort der wertvollen antiken Sehenswürdigkeiten, viele von denen man nicht nur an Land, sondern auch unter dem Wasser finden kann. Pavlopetri ist die erste versunkene Stadt in der Welt, die von den Archäologen entdeckt und identifiziert war. Die Größe der Stadt ist einfach erstaunlich. Ihre Straßen erstrecken sich auf der Fläche von etwa 30 000 Q. Meter.
, Obwohl die Stadt vor mehr als 5 000 Jahre versunken ist, hat sich ihre Struktur erstaunlicherweise erhalten. Die deutliche Anordnung der Gebäude, die die Straßen bilden, hat keine Zweifel daran gelassen, dass einst diese Stadt unglaublich schön und blühend war. Die versunkene Stadt war im Jahre 1967 von Nikolass Flemming entdeckt. Ein Jahr später haben die Wissenschaftler aus Cambridge ihre genaue Lage auf der Karte bezeichnet.
Zurzeit unterscheiden die Forscher etwa 15 selbständige Gebäude auf dem Territorium der versunkenen Stadt. Nach den ungefähren Berechnungen bildet die allgemeine Fläche der Wohnhäuser 9 000 Q. Meter. Zur Zeit sind die Ruinen Pavlopetris eine Sehenswürdigkeit der Weltgeltung. Zugleich ist äußerst kompliziert, die Sicherheit den historischen unter dem Wasser verborgenen Objekten zu gewährleisten. Nicht nur unerfahrene Taucher und Räuber, sondern auch die Anker der Schiffe, deren Fahren in diesem Gebiet fast gar nicht reguliert wird, können die altertümlichen Gebäude schaden. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Kanal von Korinth

Aus der Serie “Die größten künstlichen Wasserwege und Kanäle”
Der Kanal von Korinth ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit vom Weltrang. Das ist der engste Schifffahrtskanal in der Welt. Er verbindet zwei große Golfe - Golf von Korinth und Saronischem Golf, und wurde zu Ehre der bekannten griechischen Stadt, die auf seinem westlichen Ende gelegen ist genannt. Die Hauptbesonderheit des Kanals sind seine Parameter. Seine Länge bildet mehr als 6 km, und die Breite - nur 25 Meter. Von beiden Seiten ist der Kanal von den 76m hohen Steinwänden umgerahmt. Die Tiefe von einem der längsten Kanäle in der Welt ist ganz bescheiden und bildet nur 8 Meter.
Die Ortsbewohner haben über den Bau des Kanals zwischen den Golfen zwei Meere vor Tausenden Jahre gedacht. Tyrann Periander hat das erste Projekt des Kanalbaues noch im 7. Jahrhundert v.u.Z. entwickelt. Seinen grandiosen Plänen sind nicht in Erfüllung gegangen. Die Bauarbeiten mussten wegen einer Reihe von entstandenen Schwierigkeiten beendet werden. Der Kanal, den man heute sehen kann, ist eine markante historische Sehenswürdigkeit.
Im Jahre 1881 hat man angefangen, den Kanal zu bauen. Und die feierliche Eröffnung des Kanals hat in August 1893 stattgefunden. Noch vor paar Jahrzehnten hatte der Kanal die wichtige wirtschaftliche Bedeutung, heute ist er eher vom touristischen Standpunkt interessant. Jährlich fahren durch den Kanal mehr als 11 000 Schiffe, unter denen es viele touristische Fähren gibt. Die Anhänger des Nervenkitzels benutzen die Brücken über dem Kanal für Bungee-Jumping. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Korinthkanal

Aus der Serie “Aufregende Orte für Bungeespringing”
Der wundervolle Korinthkanal - einer der schönsten und längsten Kanäle der Welt, ist bei den Touristen sehr populär. Über dem Kanal ist die kleine Metallbrücke angelegt, auf der der Platz für Sprünge ausgestattet war. Im Griechenland findet man keine bessere Stelle für Bunjee Jumping. Die erfahrenen Reisenden empfehlen, die Attraktion am Abend zu besuchen - beim Untergang sieht der Kanal unglaublich schön aus. Die Höhe der Brücke, von der man springen kann, bildet 80 Meter.
Wenn man für den selbständigen Sprung noch nicht tapfer genug ist, kann man die Spezialisten anschauen. Schon seit paar Jahren ist der Korinthkanal der Standort vom Zulu Bungy Festival, an dem die bekanntesten Sportler aus verschiedenen Ländern der Welt teilnehmen. Das Festival wird im Sommer durchgeführt. Tausende Menschen sammeln sich immer, um die unglaublichen Tricks der Meister zu beobachten. Während der Vorbereitung auf den Sprung muss man unbedingt nach unten gucken und sich davon überzeugen, dass es keinen Lastkahn auf dem Kanal gibt. Jährlich fahren mehr als 15 000 Schiffe durch den Kanal. Dank der aufmerksamen und gut organisierten Arbeit der Spezialisten können sowohl die Sportler, als auch die Seefahrer den Kanal benutzen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Schatzhaus des Atreus

Aus der Serie “Die ältesten intakten Denkmäler der Welt”
Das in Mykene gelegene Schatzhaus des Atreus war nicht später als 1250 v.u.Z. aufgebaut. Zum ersten Mal war dieses Bau erst in der zweiten Hälfte 19. Jahrhunderts erforscht. Unter den anderen Tholosen, die auf dem Territorium des Mittelmeeres vorgestellt sind, zeichnet sich die altertümliche Gruft durch die eindrucksvolle Größe aus. Die Wissenschaftler haben gerechnet, dass die ursprüngliche Länge des Eingangs in die Gruftkamera 36 Meter bildete.
Die Kamera selbst ist ein kuppelförmiger Bau, der mit der Methode des trockenen Mauerwerkes aufgebaut ist. Die Höhe des Raums bildet etwa 13,5 Meter, und der Durchmesser - etwa 14,5 Meter. Der Bau des Schatzhauses wurde in ziemlich komplizierten Bedingungen durchgeführt. Schatzhaus des Atreus befindet sich auf dem Gipfel des Panagitsa Hügels. Eines der merkwürdigsten Elemente dieses alten Baus ist die Steinoberschwelle, die über dem Eingang befestigt ist. Ihr Gewicht bildet 120 Tonnen. Allein die Tatsache, dass es den Menschen vor Jahrtausenden gelungen hat, so einen riesigen Stein auf den Hügelgipfel zu heben, scheint unglaublich zu sein.
Zurzeit ist die Gruft eines der wichtigsten Denkmäler der mykenischen Zivilisation. Alle Interessierten können es nicht nur von außen anschauen, sondern auch ins Innere des kuppelförmigen Baus hineinzuschauen. Zum Zeitpunkt des Baues war das Schatzhaus das größte kuppelförmige Bauwerk auf der Erde. Nur paar Jahre später waren die größeren Gebäude - das römische Pantheon und der Merkurtempel in Baia aufgebaut. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Glossa Beach

Aus der Serie “Versteckt und schwer zu erreichen: wunderschöne Strände”
Im Südwestteil Peloponnes, in Messenia befindet sich der wundervolle Strand Glossa Beach, der vor dem Wind und den fremden Blicken vom hohen mit den üppigen Gestrüppen bewachsenen Felsen, schützt ist. Die für die Erholung zugängliche Küstestrecke hat die reguläre dreieckige Form und ist mit dem weichen schneeweißen Sand bedeckt. Zum vereinsamten Strand kann man zur See gelangen. Die den Strand umrahmende hohe Felsenwand schließt den Zutritt zur Küste vom Festland vollständig aus.
In der greifbaren Nähe von der Küste befinden sich die Korallenkolonien. Glossa Beach ist wie gefunden für Schnorcheln. Dieses zauberhafte Gebiet wird auch den erfahrenen Tauchern gefallen, die hier die Schönheit der Unterwasserwelt ganz allein genießen können. Der vereinsamte Strand ist sehr ruhig und flach. Sogar diejenigen Touristen, die nicht schwimmen können oder einen Urlaub mit den Kindern machen, werden sich hier bequem und ausgezeichnet erholen. Der Wind und die starken Wellen sind ganz seltene Erscheinungen für diese vereinsamte, ruhige Küste. Schon seit mehreren Jahren zählt Glossa Beach zu den malerischsten und reinsten Stränden Griechenlands. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Navagio Strand

Aus der Serie “Versteckt und schwer zu erreichen: wunderschöne Strände”
Der auf der Zakynthos Insel gelegene Navagio Strand ist bei den Anhängern der ruhigen Erholung populär. Wörtlich kann man den Strandnamen als "der Schiffbruch" vom Griechischen übersetzen. In den uralten Zeiten galt diese Küstestrecke bei den Seefahrern als eine der gefährlichsten. Der Grund dafür sind die unterirdischen Strömungen, wegen denen die zahlreichen Schiffe ungelenkt wurden und auf eine Sandbank aufliefen.
Eines davon, das Panaiotis hieß, gilt heute als die Hauptsehenswürdigkeit des vereinsamten Strandes. Es bleibt immer noch unbekannt, auf welche Weise das Schiff so hoch an den Ufer hingeraten ist, vielleicht haben der starke Flut oder der Sturm es auf die Sandküste getrieben. Der Strand ist von den hohen Felsenwänden umgeben, die tief ins Meer eingehen und die Möglichkeit, an der Küste zu Lande zu geraten, vollständig ausschließen.
Bis zum malerischen Sandstrand kann man nur mit dem Boot oder mit dem Kutter gelangen. Der vereinsamte Strand ohne jegliche Infrastruktur ist bei den Touristen unglaublich populär. Jeden Tag kommen die Reisenden hierher an, um das altertümliche Schmugglerschiff zu sehen und sich in der ruhigen Atmosphäre zu erholen. Trotz der relativ geringen Anzahl der Urlauber, bleibt die auf dem Strand herrschende Atmosphäre ruhig und still. Diejenigen Touristen, die die Zeit in der vollen Einsamkeit verbringen möchten, sollen sich zum Navagio Strand am frühen Morgen begeben. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Griechenland: Kapiteln aus den Reiseführer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Länderkarten Landkarten von Griechenland
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Griechenland

Fotogalerie von Wahrzeichen in Griechenland

Reise-Ideen für Regionen in Griechenland

Athen
Es sei über Klubs extra gesagt, besonders populär ist Gyalino Plus. Den Gästen stehen einige Tanzplätze zur Verfügung, sie können exotische Cocktails in der gemütlichen Bar genießen oder eine interessante Theatervorstellung beobachten – das Kulturprogramm ist hier abwechslungsreich. In der warmen Jahreszeit … Lesen
Naxos
Der meist volkreiche Strand der Insel ist Agios Georgios, der sich in der Hauptstadt befindet. Der Grund ist sanft hier, deshalb ist den Strand bei Urlaubern mit den Kindern populär. Neben dem Strand befinden sich mehrere nette Gaststätten, Nachtklubs und Diskos. Der Strand Mikri Vigla ist wohl die beste … Lesen
Chania
Auf der Uferstraße Chanias befinden sich die zahllosen interessanten Nachtklubs und Bars, die die Besucher bis zur späten Nacht übernehmen. In der irischen Bierstube Conor Pass kann man ein Krug Bier trinken und sich in der gastfreundlichen Atmosphäre erholen. Hier wird häufig das interessante … Lesen
Rethymno
Der Park befindet sich unweit vom historischen Stadtviertel, auf seinem Territorium gibt es einen kleinen zoologischen Garten. Die Hauptbewohner des malerischen Naturgebietes sind Kaninchen. Im Park wohnen auch mehrere Dutzende Vögel. Ein interessantes Abenteuer für die ganze Familie wird ein Ausflug in die alte … Lesen
Mykonos
Der Strand Paranga gilt als der populärste bei der Jugend. Seine Besuchern haben eine breite Unterhaltungsauswahl. Neben dem Strand befinden sich mehrere nette Restaurants und Bars, deshalb kann man sich hier den ganzen Tag erholen. Hier befindet sich eine der am meisten besuchten Nachtbars der Insel - Kalua Beach … Lesen
Thessaloniki
Hier werden außer den Souvenir der Handarbeit verschiedene Gemüse und Früchte, frische Meeresprodukte und ausgezeichnete Käsesorten vorgestellt. Eine der eigentümlichen Hauptbesonderheiten des Marktes sind die mäßigen Preise, auf dem Marktterritorium gibt es mehrere bekannte Restaurants und Cafés. Unter den … Lesen

Alle einzigartige Wahrzeichen von Griechenland auf der Karte

OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018