OrangeSmile Tours Der Reiseführer durch 1200+ Städte der Welt
Australien

Reise-Ideen für Australien - einzigartige und Guinness-Buch-würdige Sehenswürdigkeiten

Caperteetal

Aus der Serie “Die tiefesten Schluchten der Welt”
Die Schlucht Capertee ist die größte auf dem Territorium Australiens. Sie ist nicht nur durch die eindrucksvolle Größe, sonder auch durch das große Alter gekennzeichnet. Das Tal hat sich vor Millionen Jahre gebildet, deshalb scheinen ihre Abhänge heute nicht so steil zu sein. Zugleich gibt es auch hier die atemberaubenden Felswände. Es wird den Bergsteigern nicht empfohlen, diese Abhänge allein zu erobern, da die Gesteine sehr brüchig sind und jeder Zeit zusammenbrechen können.
Die Länge der Schlucht bildet etwa 450 Kilometer und die Breite - etwa 30 Kilometern. Seit uralten Zeiten haben die Ortsbewohner das Tal des Capertee Flusses für Ausbeutung der Minen verwendet. Die Abhänge der Schlucht sind die kostbaren Naturgaben. Die ersten Minen, in denen die Edelsteine gewonnen wurden, waren hier vor mehr als 2 000 Jahre entwickelt. Bemerkenswert, dass sogar Tausende Jahre später die Lager der Edelsteine gar nicht erschöpft geworden sind. Vor kurzem hat einer wissbegierige Tourist 6 Tage in der Schlucht verbracht und hat 77 Edelsteine gefunden. Die Wanderungen durch die alten Gruben sind gefährlich. Jeder starke Laut oder jede ungeschickte Bewegung können einen Einsturz verursachen. Die verwilderten Gruben sind nicht die einzige anziehende Besonderheit des Capertee Tales. Das ist die ideale Stelle für Besichtigung der natürlichen Sehenswürdigkeiten und für die Radspaziergänge. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Angstturm 2 Achterbahn

Aus der Serie “Die aufregendsten Achterbahnen der Welt”
Die atemberaubenden Achterbahnen, die den weltweiten Vorrang beanspruchen können, befinden sich in Australien. Sie sind auf dem Territorium des populärsten Strandkurortes Gol Coast, im Erlebnispark Dreamworld Gold Coast gelegen. Die Attraktione mit eindrucksvollem Namen «Angstturm» wurde im Jahre 1997 eröffnet. 2010 wurde die Achterbahn ein bisschen modernisiert und wird heute "Angstturm 2" genannt. Die Achterbahn hat die L-förmige Konstruktion. Die Höhe ihres 90 Grad-Turmes bildet 115 Meter. Um auf solche Höhe hinaufzusteigen, erreicht der kleine Wagen mit den Passagieren die Geschwindigkeit von 160 Kilometer in der Stunde, und das in nur 3 Sekunden. So eine blitzschnelle Vertreibung ist vom speziellen Motor gewährleistet, dessen Leistung 2,2 MWt bildet.
Außer den einzigartigen technischen Charakteristiken der Attraktion muss man unbedingt ihre anziehende Hauptbesonderheit erwähnen. Die Achterbahn lässt den Passagieren zu, die Anziehungskraft zu spüren. Nach der Erreichung des Turmgipfels fällt der Wagen im Freifall. Außer dem Hauptwagen verfügt die populärste australische Attraktion über noch zwei zusätzliche Wagen, die sich auf den Rückseiten befinden. Obwohl der Angstturm schon längst nicht mehr den weltweiten Vorrang hat, ist sie immernoch die einzigartige Attraktion. Für den Bau der Attraktion hat man über 600 Tonnen des Stahls gebraucht. Mehr als 16 000 Bolzen benötigte die Verbindung der Konstruktionen. Das Gewicht eines Wagens für 15 Personen bildet 6 Tonnen, und die Leistung seines Motors kann die Elektrizität für ein kleines Städtchen für 7 Sekunden gewährleisten. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Badlands

Aus der Serie “Die heißesten Orte der Welt”
In Australien befindet sich der Wüstenbezirk Badlands, für den die Temperaturrekorde typisch sind. Da die Wüste unbewohnt ist, wurde sie für lange Zeit nicht geforscht. Die großen Forschungen dieser Gegend hat man erst nach dem Jahre 2 000 angefangen, und bald wurde der Temperaturrekord festgestellt. Im Jahre 2003 betrug die Lufttemperatur auf dem Territorium der Wüste Badlands 69,3 °С, was von dem NASA Satellit festgestellt war.
Die Wissenschaftler halten diesen Kennwert für ganz logisch, da Australien der dürrste Wüstenkontinent des Planeten ist. Im Jahre 2003 hat die Schwingung El Niños in vieler Hinsicht zum Temperaturrekord beigetragen. Die Wissenschaftler vermuten, was die anomal hohen Temperaturen im Wüstenland ziemlich häufig sind. Badlands ist absolut unbewohnbar, genau deshalb hat diese Gegend den markanten Namen «Schlimmes Land» bekommen. Es muss bemerk werden, dass die gleichnamigen Wüstenbezirke in den verschiedenen Ländern der Welt, einschließlich in den USA und Spanien gelegen sind. Der heißeste darunter befindet sich aber in Australien. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Odnadatta Stadt

Aus der Serie “Die heißesten Orte der Welt”
Die australische Stadt Oodnadatta ist im südlichen Teil des Kontinents, unweit von der Simpson Wüste gelegen. Laut Angaben der letzten Volkszählung, wohnen etwa 300 Menschen auf dem Territorium des winzigen Städtchens. Mehr als 30 % davon sind die lokalen Ureinwohner. Der erste Reisende, der die Wüstenstadt besucht hat, war Schotte John McDouall Stuart. Das wichtige Ereignis ist im Jahre 1859 geschehen.
Der Bau der Großen Nordeisenbahn hat in vieler Hinsicht zur Entwicklung des Städtchens beigetragen. Zur Zeit befinden sich die Vertretungen einiger Berggesellschaften in Oodnadatta. Die Hauptbesonderheit des winzigen Städtchens ist sein dürres Klima. Der absolute Temperaturrekord war in Januar 1960 festgestellt und hat 50,7 °C gebildet.
Oodnadatta ist für die Touristen ganz anziehend. Sie können die interessanten Sehenswürdigkeiten besuchen und auf den städtischen Straßen spazieren. In der Stadt hat sich das Gebäude des alten Bahnhofs erhalten, der einst der Endpunkt der Großen Nordeisenbahn war. Heute ist es ein Standort des interessanten Museums. Die Stadt passt prima für Forschung der nahegelegenen Wüstenregionen. Den Touristen, die das glutheiße Wetter schlecht ertragen, kann man empfehlen, die Stadt lieber im Winter zu besuchen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Wallaman Wasserfall

Aus der Serie “Die größten Wasserfälle der Welt”
Wallaman Wasserfall ist der größte in Australien. Seine Höhe bildet etwa 300 Meter. Dieses anziehende natürliche Objekt befindet sich auf dem Territorium des umfangreichen tropischen Waldes und nährt vom kleinen Stony Creek Fluss. Noch im Jahre 1958 war Wallaman Wasserfall als Sehenswürdigkeit der Weltgeltung erklärt. Heute ist er eine der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten der natürlichen Herkunft im Land.
Bemerkenswert, dass eine der zerstörenden Naturkraft - die Erosion die Bildung des wunderschönen Wasserfalles verursacht hat. Tausende Jahre lang hat sich das einzigartige natürliche Relief in diesem Gelände gebildet. Der prachtvolle Wasserfall verstärkt und betont diese wundervolle Harmonie. Laut den Versionen der Wissenschaftler, hat sich die Bildung des Wasserfalles vor mehr als 50 Millionen Jahre angefangen. Früher befand sich auf der Stelle des Wasserfalles das Flußbett des Herbert Flusses.
Nach Millionen Jahre hat der Fluss die Strömung verändert und hat eine Reihe der hohen Stufen und anderer ungewöhnlicher geologischen Formationen hinter sich gelassen. Der tropische Wald von Queensland, auf dessen Territorium sich der Wasserfall befindet, ist auch ein natürliches Objekt der Weltbedeutung. Auf seinem Territorium sind die zahlreichen Arten von Pflanzen, exotischen Tieren und Insekten vorgestellt. Bei der Forschung der Umgebungen des Wasserfalles haben die Wissenschaftler etwa 380 Arten der Pflanzen entdeckt. Die üppigen tropischen Wälder dienen als Haus für mehr als hundert Tierarten, viele von denen vom Aussterben bedroht sind. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Ravenswood

Aus der Serie “Die beeindruckendsten verlassenen Städte der Welt”
Das australische Städtchen Ravenswood war neben den Goldmine gegründet und wurde relativ vor kurzem leer. Noch im Jahre 2008 hat man hier die Edelmetalle gewonnen. Heute ist die verlassene Stadt mit einer Menge der schönen Bauwerke ein wichtiges touristisches Objekt. Jeden Tag spazieren auf ihren Straßen die neugierigen Touristen. Ravenswood war in der zweiten Hälfte 19. Jahrhunderts gegründet. Die Bevölkerungszahl nahm wegen der zahlreichen Goldsucher aus der ganzen Welt rasant zu und bildete 5 000 Menschen in der Blüteperiode.
Heute ist das altertümliche Städtchen eher vom touristischen, als vom industriellen Standpunkt interessant. Die interessanten historischen Denkmäler ziehen viele Gäste in die Stadt heran. Das Gebäude vom "Imperial" Hotel gilt als architektonisches Wahrzeichen der Stadt. Ravenswood ist aber nicht nur dank den historischen Denkmälern, sondern auch dank den einzigartigen geologischen Formationen bekannt.
Auf dem Stadtterritorien und in ihren Umgebungen befinden sich die interessanten Formationen aus weißem Quarz, die größte von deren "White-Blow" heißt. Im Jahre 1974 war das Territorium um einzigartigen «weißen Steine» als Naturschutzgebiet erklärt. White Blow Conservation Park ist sehr populär unter den aktiven Touristen. Die Gäste von Ravenswood haben eine Möglichkeit, auf den malerischen leeren Gassen spazierenzugehen, die interessanten Sehenswürdigkeiten der natürlichen Herkunft und eine der größten Goldmine der Welt zu sehen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Die Pintupi Neun

Aus der Serie “Stämme weitgehend unberührt von der Zivilisation”
Die Pintupi Neun - so einen Namen hat der kleine Stamm der Ureinwohner, der aus neun Menschen besteht und im fernen Bezirk Westlichen Australiens wohnt. Der Stamm war im Jahre 1984 entdeckt. Im Unterschied zu vielen isolierten Völkerschaften haben sich die Menschen der Stamm sehr gerne die große Gesellschaft angeschlossen und sich auf die uralten Traditionen verzichtet. Die Ureinwohner, die die Sprache des isolierten Stamms verstanden, haben die Menschen des Stammes aufgespürt und ihnen erzählt, dass sie nicht mehr durch die Wüste zu wandern und das Wasser und das Essen zu suchen brauchen.
Es war den Menschen des Stamms angeboten, in die Stadt umzusiedeln, wo sie genug Essen und Wasser bekommen werden und dafür die Handwerke treiben müssen. Die Pintupi Neun sind die unglaublich talentvollen und begabten Menschen. Heute malen einige von ihnen die ausgezeichneten Bilder, und die anderen basteln den für den Stamm traditionellen Schmuck und die Accessoires. Bemerkenswert, dass nur ein Mensch aus dem ganzen Stamm nicht wollte, sich auf das vorige Leben zu verzichten - Yari Yari. Er blieb in der Gibsons Wüste, wo er isoliert schon seit mehr als 30 Jahre wohnt. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Kuranda Scenic Railway Eisenbahn

Aus der Serie “Die gefährlichsten Eisenbahnstrecken der Welt”
Die in Australien gelegene Kuranda Scenic Railway Eisenbahn ist gleichzeitig unglaublich gefährlich und märchenhaft schön. Sie war noch Ende 19. Jahrhunderts aufgebaut und erstreckt sich durch den wunderschönen tropischen Wald. Ein Teil der Eisenbahn ist durch das Territorium des Barron Naturschutzgebietes angelegt. Während der Fahrt können die Passagiere sich an den wundervollen exotischen Pflanzen, den Berglandschaften und den Wasserfällen weiden, deren Spritzer auf einigen Strecken ins offene Fenster eintreten können.
Diese natürliche Pracht begeistert die Fahrgäste, aber nicht diejenigen, die höhenempfindlich sind. Ein Teil des Weges fährt der Zug über die brüchigen Metallbrücken. Von einer Seite des Wagens sieht man die mit dem Gebüsch zugewachsenen Felsen und die Wasserfälle, von der anderen - den atemberaubenden Abhang.
Der gefährlichste Eisenbahnübergang Australiens fängt in Cairns an und endet sich in der Nachbarnstadt Kuranda. Noch vor paar Jahren gab es keine Alternative des gefährlichen Eisenbahnweges. Heute bevorzugen viele Touristen und Ortsbewohner die Eisenbahn, dich sich durch die Vorortbezirke Stratford erstreckt. Dieser Weg ist länger, dafür aber auch sicherer. Kuranda Scenic Railway bleibt wie vor die beste Variante, die Länge der Eisenbahn bildet nur 37 km. Um diesen Weg zu überwinden, fährt der Personenzug fast zwei Stunden. Es ist verboten auf der gefährlichen Eisenbahn schnell zu fahren. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Franklin River

Aus der Serie “Die gefährlichsten Stromschnellen zum Raften”
Franklin Fluss, der im westlichen Bezirk Tasmaniens fließt, ist ein Nebenfluss des Gordon Flusses und hat die Länge von etwa 129 km. Zurzeit gilt das den längsten Fluss Tasmaniens umgebende Territorium als Naturschutzgebiet und zieht nicht nur die Anhänger des Ökotourismus, sondern die Raftingfans heran. Franklin Fluss ist einer der gefährlichsten und reißenden Flüsse in der Welt. Nicht alle erfahrenen Sportler wagen sich, in seinem trüben und wirbelnden Wasser zu fahren.
Für die mutigen Reisenden werden die spannenden Expeditionsraftingtours durchgeführt, die 7 - 10 Tage dauern. Während dieser Flusswanderungen kann man nicht nur die Fahrt durch den reißenden Fluss genießen, sondern auch die Besonderheiten der lokalen Natur kennenlernen, sowie die seltensten Tier- und Vogelarten des Tasmaniennaturschutzgebietes sehen. Die Touristen, für die das Rafting wichtiger als Wanderungen durch die malerischen Gebiete ist, werden sich über die Vielfalt der komplizierten Hindernisse auf "der Wasserstraße" freuen.
Sie müssen die zahlreichen komplizierten Stromschwellen, Graben und Felsenformationen überwinden, sowie viele moosige Felsen umfahren. Franklin Fluss bietet den Sportlern alles, was man für spannendes und atemberaubendes Abenteuer braucht. Einer der Hauptvorteile dieser Gegend ist geringe Zahl der Touristen. Sogar während des Spaziergangs auf den populären Wanderungsrouten des Naturschutzgebietes sieht man die anderen Touristen äußerst selten. Die Ufer eines der am meisten reißenden Flüsse in der Welt bleiben fast immer menschenleer. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten

Whitehaven Beach

Aus der Serie “Versteckt und schwer zu erreichen: wunderschöne Strände”
In Australien befindet sich der märchenhaft schöne einzigartige Strand mit dem romantischen Namen das Weiße Paradies (Whitehaven Beach). Der Strand befindet sich auf der Insel Whitsunday und ist eine riesige Lagune, die die in die Insel auf 7 km eingeht. Das Wasser in der Lagune ist türkisblau, ihre Küsten sind mit dem schneeweißen Sand bedeckt. Die zahlreichen flachen Buchten und die seichten Stelle verleihen den Farben in der Lagune einen wundeschönen Kontrast und machen sie einfach eigenartig. Aus der Vogelperspektive erinnert dieser einzigartige Strand an das echte Kunstwerk.
Bis zum riesigen Lagune-Strand kann man mit der Jacht gelangen. Viele Touristen übernachten auf der Küste, um hier die Morgendämmerung zu genießen. Der einzigartige Quarzsand, der den Strand bedeckt, gilt als der reinste in der Welt. Der Strand selbst nahm mehrmals den ersten Platz in den Umweltratings von CNN. Das Nordgrundstück der Lagune gilt als der schönste. Hier vermischen sich der Sand und das Türkisblauwasser merkwürdigerweise und bilden die kontrastreichen wundervollen Muster.
Die Touristen, die die ungewöhnlichen Unterhaltungen mögen, können die spannenden Wasserflugzeugexkursionen auf der Whitsunday Insel buchen und die Lagune in allen Einzelheiten aus der Vogelperspektive betrachten. Einige Küstestrechen sind wie gefunden für die Wassersportarten, und die anderen sind ausgezeichnet ausgestatten und passen prima für Picknickausflüge. Die Urlauber, die sich ganz allein zu erholen wünschen, sollen sich auch keine Sorgen machen. Auf dem umfangreichen Lagune- Strand gibt es genug ruhige und menschenleere Stellen. ... Komplette Sammlung Sehenswürdigkeiten
Australien: Kapiteln aus den Reiseführer 1 2 3 4 5

Alle einzigartige Wahrzeichen von Australien auf der Karte

Fantastische Stadtrundfahrten und Ausflüge in Australien

Länderkarten Landkarten von Australien
Autovermietung am OrangeSmile.com Autovermietung in Australien

Fotogalerie von Wahrzeichen in Australien

Reise-Ideen für Regionen in Australien

Sydney
Die Touristen, die Mannigfaltigkeit der Landfauna zu bewerten wünschen, können den Zoo Taronga besuchen, der im Nordteil der Stadt gelegen ist. Der ausgezeichnete Zoo befindet sich auf dem Territorium des Naturschutzgebietes Symbio. Diese Gegend ist bei den Anhängern des Ökotourismus sehr populär. Es muss bemerkt … Lesen
Melbourne
Melbourne ist wie gefunden für die Naturfreunde. Die Stadt verfügt über die zahlreichen Parks und Gärten, und in der Vorstadt befinden sich die bekannten Naturschutzgebiete. Der malerische botanische Garten Royal Botanic Gardens ist bei den Touristen sehr beliebt. Hier herrscht immer die eigenartige Atmosphäre … Lesen
Gold Coast
Zu einer schönen Weise in die Freizeit Abwechslung bringen gehört der Besuch vom Currumbin Wildlife Sanctuary Zoo. Es ist ein Naturschutzgebiet, an wessen Gelände nur die australischen Tiere wohnen. Den Zoogästen wird es angeboten, im kleinen Zug durch die Gegend zu fahren, nach dem Wunsch können alle Besucher … Lesen
Brisbane
Im Alma Park Zoo ist die gesamte Vielfalt der australischen Tiere repräsentiert. Hier gibt es Schnabeltiere, Beuteltiere und Nager, Koalas und natürlich Kängurus. Diejenigen, die romantische Kreuzfahrten mögen, sollten auf jeden Fall eine Fahrt auf der Fähre CityCat, die eines der wichtigsten Symbole von Brisbane … Lesen
Perth
Der Zoo von Perth (Perth Zoo) stellt die Tiere der lokalen Fauna vor. Dieser Zoo ist nicht nur durch Mannigfaltigkeit der Tiere, sondern auch durch unglaublich schöne Gestaltung gekennzeichnet. Mitten in üppigen, exotischen Pflanzen und Landschaftskonstruktionen wohnen hier Kängurus und Koalas, Erdmännchen und … Lesen
Adelaide
In der Stadt gibt es ausgezeichnete Nachtlokale, weit über das Land ist der Nachtclub Cargo bekannt. Jeden Tag gibt es interessante Aufführungen, jeder Themenabend ist einer bestimmten Musikrichtung gewidmet. So sollten die Jazzfans den Club am Montag besuchen. Den Liebhabern der Popmusik gefallen besser Partys, die … Lesen
OrangeSmile.com - Online-Reisebuchungsexperte, der zuverlässige Mietwagen- und Hotelbuchungsdienstleistungen anbietet. Wir verfügen über mehr als 25.000 Reiseziele mit 15.000 Mietbüros und 900.000 Hotels weltweit.
Sicherer Server
Hauptbüro
ESP 401, Eindhoven
5633 AJ, Niederlande
+31 40 40 150 44


Copyright © 2002 - OrangeSmile Tours B.V. | OrangeSmile.com | Unter der Leitung der IVRA Holding B.V. - Registriert in der Handelskammer (KvK), The Netherlands No. 17237018